Rezension Maggie Stiefvater: Wolves of Mery Falls 02 - Linger



Taschenbuch: 416 Seiten
Sprache: Englisch
Verlag: Scholastic
Preis: 7,90€ 


  1. The wolves of Mery Falls 01 - Shiver
  2. The wolves of Mery Falls 02 - Linger
  3. The wolves of Mery Falls 03 - Forever


In "Shiver", Grace and Sam found each other. Now, in "Linger", they must fight to be together. For Grace, this means defying her parents and keeping dangerous secrets. For Sam, it means grappling with his werewolf past ...and figuring out a way to survive the future. But just when they manage to find happiness, Grace finds herself changing in ways she could never have expected... (Quelle: Amazon.de)



"Linger" ist der zweite Teil der weltweit beliebten "Wolves of Mercy Falls"-Reihe von Maggie Stiefvater in Originalsprache.

Das Cover ist weiß mit schwarzen Bäumen. Es ist sehr schlicht und dennoch sehr schön.

Im Endeffekt haben wir vier Protagonisten.
Der erste hiervon wäre Grace. Sie ist das verträumte Mädchen, das den Wald liebt und die Wölfe immer beobachtet. Sie zeigt sich in diesem Teil einer anderen Seiten als im ersten. Sie wird aufmüpfiger, zeigt mehr Charakter. Gleichzeitig wirkt sie schwach und hilflos, so dass der Leser ihr jedes mal sofort zur Hilfe eilen will.
Der zweite Prota ist Sam. Der Junge, beziehungsweise Wolf im Menschenkörper. Er ist der kreative und liebevolle Junge der Grace den Kopf verdreht hat. Er würde alles für sie tun und offenbart ihr sein ganzes Leben.
Dann ist da noch Isabel, Grace Freundin. Sie wirkt manchmal etwas eigen, hat ein loses Mundwerk und sagt immer zu frei heraus was sie gerade denkt. Und dennoch erlebt der Leser sie auch einmal in sich gekehrt und nachdenklich.
Und als letztes wäre da dann Cole, ein neuer Wolf der alles ein wenig durcheinander bringt. Cole hat irgendwie zwei Gesichter. Das eine ist ernst und zeigt sein wahres Ich, das zweite verschanzt sich hinter einer Maske und zeigt den Cole, der er gerne sein würde.

Die meisten Nebencharaktere kommen nur kurz vor oder haben keine allzu große Bedeutung. Jedoch Graces Eltern, die sehr egoistisch und besserwisserisch sind, nehmen eine wichtige Rolle ein.

Maggie Stiefvaters Schreibstil ist im Englischen noch etwas ganz Anderes als im Deutschen, würde ich nun einfach mal so behaupten. Denn ein Übersetzer kann ihren Schreibstil natürlich nicht 1:1 übernehmen. Und ihr Schreibstil ist s owunderschön: Ich musste so oft seufzen und hier und da habe ich auch ein Tränchen verdrückt. Sollte man nun meinen, dass man ihren Roman auf Englisch schwer lesen kann so kann ich beruhigt abwinken. Auch wenn man nicht jedes Wort versteht, so versteht man immer den Zusammenhang. ( Und für den Notfall gibt's ja heute genug Handy-Dictionaries)

Die Story hat mir wie auch im ersten Teil gut gefallen. Und ich muss sagen, sie ist echt einprägsam. Denn wenn ich überlege, den ersten Teil von "Wolves of Mercy Falls - Shiver" habe ich damals bei meiner Kursfahrt nach London gelesen, und das war im April 2012.
Maggie Stiefvater hat die Story um die Charaktere nicht einfach so weiter plänkeln lassen, denn das wäre ja viel zu einfach gewesen. Stattdessen hat sie genug neue Hindernisse eingebaut die sie meistern müssen - was den Fortgang einfach viel spannender macht.
Auch die Einspannung eines neuen Charakters in Kombination mit dem von Isabel hat mir wirklich gut gefallen. So dreht sich nicht alles nur um Grace und Sam.
Aber ich habe im gesamten Roman Olivia vermisst, Grace Freundin die zur Wölfin würde. Wo ist sie gerade? Wie geht  es ihr? Wie geht es mir ihr weiter? Diese Fragen bleiben irgendwie auf der Strecke. Fand ich sehr schade und hoffe das sich Maggie ihr im nächsten Band wieder ein bisschen mehr Widmet.

"Rilkes says: "Verweilung, auch am Verstrautesten nicht, ist uns gegeben" - "We are not allowed to linger, even with what is most intimate."
Zitat S. 124

Nachdem ich das nun in einem englischen Buch gelesen habe, habe ich erst einmal direkt meiner Freundin geschrieben: "Da ist ein deutscher Satz in Maggies Buch!" Das finde ich so unglaublich sympathisch und toll, auch wenn der deutsche Satz irgendwie keinen Sinn ergibt.

I laughed out loud, no one to hear me but the audience of snowflakes. I leaped off the sidewalk, into the bank of greying snow. I was drunk with the reality of my human body.
Zitat S. 63

Es sind solche kleinen Sätze, die ihren wunderschönen Schreibstil für mich so besonders machen.
Ich habe mir noch viel viel mehr Zitate in diesem Roman markiert, weil sie einfach so schön sind. Aber es wären zu viele sie hier alle nieder zuschreiben. 

Der Cliffhanger eröffnet eine neue Welt. Unglaublich spannend und voller neuer Möglichkeiten. Was ein Abschluss. Ich hatte die Tränen in den Augen stehen. Denn dieser Cliffhanger ist schön, und ändert doch alles grundlegend.



Dieser Roman bestätigt mich nur wieder darin, dass es eine gute Entscheidung war die Reihe im englischen zu lesen. Und ich würde sie immer wieder lesen.
Ich kann diese Reihe und diesen Roman nur jedem Empfehlen, vor allem im Englischen.

edit

Freitagsnews #5

| Freitag, 27. Dezember 2013 | , |
Zunächst einmal wünsche ich euch allen noch nachträglich frohe Weihnachten. Ich hoffe ihr hatte ein entspanntes und seeliges Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten.

Was habt ihr denn alles Schönes bekommen? Jede menge Bücher, oder habt ihr euch absichtlich etwas anderes gewünscht weil euer SuB schon platzt, so wie ich?

Und in vier Tagen ist dann schon Silvester. Wow, dieses Jahr ging vorbei wie im Flug. Nächstes Jahr ziehe ich dann endlich bei meinem Freund ein und beginne meine Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau. Da freue ich mich jetzt schon unglaublich drauf.

Ich überlege fleißig was ich mir denn für gute Vorsätze vornehmen könnte fürs neue Jahr. Habt ihr auch schon gute Vorsätze?

Nach dem ganzen Weihnachtsstress und Ess-Gelagen freue ich mich nun auf ein relativ entspanntes Wochenende.



  • Suzanne Collins: Die Tribute von Panem 3 - Flammender Zorn
  • Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 02 - Magische Glut
  • Larissa Ione: Lust de Lyx - Wogen des Begehrens (E-Book)
  • Jennifer Estep: Mythos Academy 1,5 - Halloween Frost (E-Book)
  • Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden 01 - David und Juna
  • Maggie Stiefvater: Wolves of Mercy Falls 02 - Linger (Englisch)



edit

Rezension Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden 01 - David und Juna

| Mittwoch, 25. Dezember 2013 | , , , , |
Gebunden: 460 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Pan 
Preis: 16,99€ 



  1. Das verbotene Eden 01 - David und Juna
  2. Das verbotene Eden 02 - Logan und Gwen
  3. Das verbotene Eden 03 - Magda und Ben


Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben die Geschlechter in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in städtischen Ruinen hausen, haben die Frauen auf dem Land ein neues, streng abgeschottetes Leben angefangen. Kinder gibt es kaum noch, und wieder drohen neue Kämpfe. 

Als die 17-jährige Kriegerin Juna ausgesandt wird, einen Gefangenen zu nehmen, stößt sie ausgerechnet auf den jungen Mönch David, der nichts lieber tut, als sich in verbotene Schriften der alten Zeit zu flüchten. »Romeo und Julia« ist seine Bibel – und als plötzlich ein leibhaftiges Mädchen vor ihm steht, reißt es ihn in einen Wirbel der Gefühle. Nichts scheint undenkbarer, gefährlicher, tödlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen Juna und David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer ... 
(Quelle: Amazon.de)



Thomas Thiemeyer studierte Kunst und Geologie in Köln. Als freier Künstler illustriert er Spiele, Jugendbücher, Buchumschläge und vieles mehr. In jüngerer Zeit arbeitete er mit dem amerikanischen Regisseur Darren Aronofsky zusammen. Das Bayerische Fernsehen widmete seinen Malereien einen 20-minütigen Beitrag bei Space Art (Sendereihe). Seine Arbeiten wurden mehrfach mit dem Kurd-Laßwitz-Preis und dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet.
2004 erschien bei Droemer Knaur sein Debütroman "Medusa". Viele seiner Romane wurden zu Bestsellern und in 13 Sprachen übersetzt. Mit "Die Chroniken der Weltensucher" (Loewe) und "Das verbotene Eden" (Knaur) entdeckte er sehr erfolgreich das Jugendbuch für sich.
Seine Geschichten stehen in der Tradition klassischer Abenteuerromane und handeln des Öfteren von der Entdeckung versunkener Kulturen und der Bedrohung durch mysteriöse Mächte. 
(Quelle: Amazon.de)
Mehr auf www.thiemeyer.de



"David und Juna" ist der Autaktroman von Thomas Thiemeyers Reihe "Das verbotene Eden".

Das Cover ist grün und zeigt einen Jungen und ein Mädchen, die schon auf den ersten Blick sehr verschieden wirken.

Wir haben zwei Protagonisten in diesem Band. Zum einen wäre das Juna, sie ist eine Brigantin, eine Kämpferin mit ihrem eigenen Kopf. Sie ist sehr eigen und wirkt ab und zu stursinnig. Juna macht was sie für richtig hält, und nicht das was andere ihr vorschreiben. Doch auch sie muss sich den Gesetzen der Frauen beugen. Sie ist mutig und voller Kampfeswille, ein Vorbild für jede Frau.
Unser anderer Protagonist ist David. Er ist ein Mönch und das absolute Gegenteil von Juna. Er ist eher schüchtern und zurückhaltend, ist belesen und ordnet sich unter. Sein Mut keimt erst nach und nach und sein Charakter verändert sich im laufe des Buches. 

Es gibt einige Nebencharaktere darum hier einmal die Wichtigsten. Da wäre zum einen Amon, Davids Freund. Er ist ein unfreundlicher Geselle voller Hass. Er kriegt immer seinen Willen, und im Notfall nimmt er sich was er will und wenn es sein muss auch mit Gewalt. 
Inquisitor Capistranus ist der oberste Herr der Männer. Ein unglaublich unfreundlicher Mann der von Hass nur so zerfressen ist. Er hasst die Frauen und alles was mit ihnen zu tun hat. Er ist eine wirklich unangenehme und unsympathische Erscheinung.
Die Hohepriesterin Arkana ist Junas Mutter, eine sehr weise und gutmütige Frau die allerdings ein riesiges Geheimnis hütet.
Gwen ist Junas Freundin, sie ist sehr liebevoll und fürsorglich und würde alles für Juna machen.

Thomas Thiemeyers Schreibstil ist sehr lebendig und erzählend, so dass sich der Leser sofort in die Situation hineinversetzt fühlt. Die Gefühle greifen über und nehmen ihn gefangen.
Hinzu kommt das wir den Roman aus zwei verschiedenen Sichtweisen erfahren, was alles nur umso spannender macht.

Die Idee und Umsetzung der Story hat mir ausgesprochen gut gefallen. Durch einen Virusausbruch vor 60 Jahren sind Männer und Frauen verfeindet. Gegenseitig versuchen sie sich zu vernichten ohne jedoch an die Folgen zu denken.
Die Welt wie wir sie heute kennen gibt es nicht mehr. Die komplette wirtschaftliche Struktur ist zusammen gebrochen und die beiden Geschlechter leben in getrennten Lagern.
Zunächst einmal lernt der Leser sehr viel über die Welt in der der Roman spielt kennen, erfährt das Wichtigste, so dass er sich in den Situationen zurecht findet. Die Charaktere sind alle so verschieden und harmonieren doch so wundervoll zusammen, durch die verschiedenen Leseeindrücke steigert sich der Spaß am lesen.
Teilweise habe ich mich gefühlt als wäre ich wieder im Mittelalter.
Es ist für mich mal ein neues dystopisches Buch gewesen und konnte mich vollkommen fesseln.

[...] , wobei David eigentlich nie erfahren hatte, was das eigentlich war, Fernsehen. Bilder und Töne lautlos durch die Luft zu transportieren, das war doch Hexerei, oder?
Zitat S. 155

An so mancher Stelle konnte ich mir einfach ein Schmunzeln nicht verkneifen, oder ein seufzen wenn es romantisch wurde. Und das finde ich toll an Dystopien: nicht alles ist schlecht.

[...] "siehe, ich will meine Hand ausstrecken über Philister und die Krether ausrotten und will die übrigen am Ufer des Meeres umbringen. " Der Inquisitor erhob seine Stimme. " Und ich will große Rache an ihnen üben und mit Grimm sie strafen, dass sie erfahren sollen, ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen geübt habe."
Zitat S. 180

Thomas Thiemeyer hat die Lehren des Gottes so umgeformt das sie in seinem Roman genau das widerspiegeln, wonach die Männer in ihm leben.

Der Cliffhanger schließt diesen Band an sich gut ab und macht doch neugierig auf den Nächsten.



Thomas Thiemeyers Auftaktroman hat mir ausgesprochen gut gefallen. Er ist dystopisch und doch irgendwie neu.
Ich freue mich schon auf Teil 2.

edit

Freitagsnews #4

| Freitag, 20. Dezember 2013 | , |
und schon wieder ist Freitag und meine Woche in Köln fast rum. Allerdings ist auch schon in 4 Tagen Weihnachten und ich freue mich schon jetzt unglaublich sehr. Wobei die Weihnachtseinkäufe immer Stress pur sind.

Aber immerhin habe ich nun alle Geschenke zusammen. Morgen kommen dann noch die Eltern meines Freundes und wir machen uns noch einen schönen Tag auf den Kölner Weihnachtsmärkten, gehen Essen und ins Kino.

Und heute Abend werde ich den ersten Teil von "der Hobbit" mit meinem Freund schauen.

Ich frage mich ja ob ich meine Leseliste bis Ende des Monats schaffe, momentan zweifel ich noch etwas daran, aber eigentlich ist es ja nur noch das eine englische Buch.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und schon einmal besinnliche Feiertage mit euren Liebsten.


  • Suzanne Collins: Die Tribute von Panem 3 - Flammender Zorn
  • Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 02 - Magische Glut
  • Larissa Ione: Lust de Lyx - Wogen des Begehrens (E-Book)
  • Jennifer Estep: Mythos Academy 1,5 - Halloween Frost (E-Book)
  • Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden 01 - David und Juna
  • Maggie Stiefvater: Wolves of Mercy Falls 02 - Linger (Englisch)



edit

Wochenend-News #3

| Samstag, 14. Dezember 2013 | , |
Hallo meine lieben Leser,

ich hab es doch tatsächlich wieder verpennt meine Freitagsnews Freitags zu posten :-D Irgendwie schein ich da ein Problem zu haben das in meinen Zeitplan zu schieben. Also folgt nun wieder ein Freitagsnews am Samstag.

Ich stecke noch mitten in den Überlegungen was ich wem schenken kann, und ich muss sagen, so 10 Tage vor Weihnachten habe ich gerade mal 1 Geschenk. Oh schande ...
Das heißt für mich nun in den folgenden 9 Tagen fleißig überlegen und Geschenke shoppen, mein Geldbeutel tut mir jetzt schon leid ...
Habt ihr denn all eure Weihnachtseinkäufe schon hinter euch, oder seid ihr genauso spät dran wie ich?

Ich hab auch wieder ein arbeitsreiches Wochenende vor mir, und eigentlich bin ich gar nicht mal so motiviert. Ich würde viel viel lieber mit meinen Freunden über den hiesigen Weihnachtsmarkt schlendern und Glühwein schlürfen.
Ich bin ja schon mal froh, dass ich das Stromablesen bereits hinter mir habe.

Umso mehr freue ich mich aber schon jetzt auf Montag, denn da geht es endlich nach Köln zu meinem Freund, wo ich auch erst einmal bleiben werde bis nächsten Samstag.



  • Suzanne Collins: Die Tribute von Panem 3 - Flammender Zorn
  • Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 02 - Magische Glut
  • Larissa Ione: Lust de Lyx - Wogen des Begehrens (E-Book)
  • Jennifer Estep: Mythos Academy 1,5 - Halloween Frost (E-Book)
  • Thomas Thiemeyer: Das verbotene Eden 01 - David und Juna
  • Maggie Stiefvater: Wolves of Mercy Falls 02 - Linger (Englisch)






edit

Zuwachs #37


Heute ist meine Medimops-Bestellung eingetroffen, und somit landen weitere tolle fünf Bücher auf meinem SuB. Ich gehe steil auf die 80 zu! :-O Kennt ihr eines meiner Neuzugänge und habt es vielleicht selbst schon gelesen?


Caragh O'Brien: Birthmarked 01 - Die Stadt der verschwundenen Kinder
Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an den Mauern der Stadt abgegeben werden. So lautet das uralte, unbarmherzige Gesetz. Doch was verbirgt sich dahinter? Für die junge Gaia gibt es nur einen Weg das heraus zu finden: Sie begibt sich heimlich in die verbotene Stadt ....

Moira Young: Dust Lands 01 - Die Entführung
"Sie nennen mich den TodesEngel. Weil ich noch nie einen Kampf verloren habe." Saba wächst am einsamen Silverlake auf, in einer Welt, in der nichts mehr so ist, wie es einmal war. Als bewaffnete Reiter ihren Vater töten und ihren Zwillingsbruder Lugh entführen, schwört sie, ihn zu finden. Sie macht sich auf den Weg durch Wüste und Berge nach Hopetown, wo nackter Terror herrscht. Saba wird brutal gefangen genommen und muss in einer Arena kämpfen, denn von ihrem Überleben hängt alles ab.

Savannah Davis: Für immer Du
Adrian, ein Engel der in unzähligen Schlachten auf der Seite der Guten gekämpft hat, erhält den Auftrag, Anna zu beschützen. Doch er verliebt sich in die Tochter eines Gutsherren und begeht einen folgenschweren Fehler, der Anna nicht nur das Leben kostet, sondern Adrian auch seine Flügel.
Linden ist ein kleines, ruhiges Dorf in der Nähe von München. Wenn es nach der Meinung von Skylers Mutter geht, der perfekte Ort, um ihre rebellische Tochter endlich wieder zur Vernunft zu bringen.
Doch Linden ist auch die Heimat von Adrian, und als Skyler auf ihn trifft, scheint ihr Körper in Flammen zu stehen. Plötzlich geschehen Dinge mit ihr, die sie sich nicht erklären kann. Und im Mittelpunkt all dessen scheint das Mädchen aus ihren Träumen zu stehen, das scheinbar wirklich gelebt hat und 1913 gestorben ist. Doch wenn Anna vor hundert Jahren gelebt hat, warum kommt dann auch Adrian in diesen Träumen vor? Und wie kann Skyler ihren tiefen Gefühlen für Adrian entkommen, der sie mit aller Macht von sich fernzuhalten versucht?
Eine romantische Geschichte über Engel, Wiedergeburt und eine Liebe, die selbst den Tod übersteht.



Malinda Lo: Ash

"Bist du zu mir gekommen, um mir ein Märchen zu erzählen?", fragte er mit spöttischem Mund. Ash ließ sich davon nicht abschrecken. "Stimmt es?", hakte sie nach. "Ist die Geschichte wahr?" Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können. Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, erscheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint. Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstatt in Ashs Dorf kommt ...


Julia Karr: The Sign 01 - Nur zu deiner Sicherheit
Nichts fürchtet die in einer nahen Zukunft lebende Nina so sehr wie ihren sechzehnten Geburtstag. Obwohl die meisten Mädchen dieses Datum kaum erwarten können: Sie bekommen ein Tattoo und dürfen nun legal Sex haben. Doch Nina ahnt, dass mehr hinter diesem Tattoo steckt. Als kurz darauf ihre Mutter bei einem brutalen Anschlag ums Leben kommt, erfährt Nina: Ihre Mutter gehörte zum Widerstand und ihr totgeglaubter Vater ist am Leben, irgendwo im Untergrund. Sie setzt alles daran, ihn zu finden und gleichzeitig sich und ihre Halbschwester vor dem Zugriff des Regimes zu schützen. Da verliebt sie sich in Sal, einen Widerstandskämpfer. Doch kann sie ihm trauen?






edit

Rezension Larissa Ione: Lust de Lyx - Wogen des Begehrens

| Montag, 9. Dezember 2013 | , , , |



E-Book: ca. 88 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Egmont LYX.digital
Preis: 2,99€ 



  1. Larissa Ione: Lust de Lyx - Wogen des Begehrens
  2. Lisa Renee Jones: Lust de Lyx - Versuchung der Sinne
  3. Cynthia Eden: Lust de Lyx - Verführung des Blutes
  4. Lora Leigh: Lust de Lyx - Coopers Sehnsucht
  5. Lori Foster: Lust de Lyx - Knisterndes Begehren
  6. Shiloh Walker: Lust de Lyx - Geheime Wünsche
  7. Lisa Marie Rice: Lust de Lyx - In tiefer Sehnsucht
  8. Michelle Raven: Lust de Lyx - Atemloses begehren
  9. Lisa Renee Jones: Lust de Lyx - Süßer Schmerz
  10. Shiloh Walker: Lust de Lyx - Nur eine Nacht mit dir
  11. Michelle Raven: Lust de Lyx - Verhängnisvolles Verlangen
  12. Elisabeth Naughton: Lust de Lyx - Fesseln der Leidenschaft
  13. Cynthia Eden: Lust de Lyx - Heißes Verlangen
  14. Michelle Raven: Lust de Lyx - Flammende Leidenschaft
  15. Elisabeth Naughton: Lust de Lyx - Ergebender der Lust
  16. Nina Hunter: Lust de Lyx - Träume der Sehnsucht
  17. Elisabeth Naughton: Lust de Lyx - Gesandter der Sinne
  18. Lora Leigh: Lust de Lyx - Verheißungsvolle Nacht




FBI-Agent Brent Logan gelingt es, sich auf der Flucht vor Auftragskillern auf die „Wet Dreams“ zu retten – Marina Summers Boot, mit dem sie eigentlich am nächsten Tag ihre erste Hochsee-Angeltour mit zahlenden Kunden unternehmen wollte. Über die Schusslöcher ist sie daher nicht wirklich erfreut, allerdings umso mehr über den attraktiven Undercoveragenten, der ihr Blut augenblicklich in Wallung bringt … 
(Quelle: Amazon.de)



Lust de LYX ist eine erotische Kurzgeschichten-Reihe mehrere Autoren. 

Das Cover ist toll. Ich liebe die Art und Weise wie hier im Zusammenhang von Wort und Bild gespielt wird.

Marina ist unsere erste Protagonistin in diesem Kurzroman. Sie wirkte auf mich ein wenig wie ein heißes "Mannsweib". Sie lebt auf einem Schiff - ihrem Traum. Sie hat ein loses Mundwerk, sagt was sie denkt und kann fluchen wie ein richtiger Kerl. Und dennoch hat sie ihre zarten Seiten an sich.
Brent ist unser zweiter Protagonist. Er ist ein heißer Undercover Agent. Jedoch hat er seine Tücken, zum Beispiel seine panische Angst vor Wasser.

Namentlich genannte Nebencharaktere kommen in diesem Kurzroman nicht vor. Außer die böse Schurken.

Larissa Iones Schreibstil war meiner Meinung nach ein bisschen flach. In ihrem Roman "Demonica" hat sie meiner Ansicht nach viel besser geschrieben. Hier fehlte mir irgendwie die Tiefe, Emotionen blieben ein bisschen auf der Strecke. Jedoch die Verbildlichung ist ihr gut gelungen.

Die Story war nun auch nicht so mein Fall. Irgendwie wirkte das ganze auf mich zu sehr "gewollt" Eine Szene wurde erschaffen um daraus ein erotisches Abenteuer zu veranstalten. In meinen Augen ist dies leider nicht ganz so gut gelungen - schade an sich. Ich hatte mir einfach mehr erhofft.
Der Anfang zieht sich und hat so gar nichts erotisches an sich. Dann kommt eine Szene, die fast vor sexueller Erotik überquillt und dann flacht das ganze auch so ziemlich sofort wieder ab.
Der gesamte Roman wirkte irgendwie gestelzt und erzwungen auf mich und konnte mich somit auch einfach nicht fesseln.
Zu kurz, zu wenig, zu unspannend im Bezug auf die Erotik. Ich habe zwischendurch gedacht ich würde einen Krimi oder Ähnliches lesen.
Dem Werk fehlte einfach so die richtige Würze. Und da ich Larissa Iones "Demonica 01 - Verführt" schon kannte hatte ich mir einfach viel mehr erhofft. 

Das Ende ist so ein typisches Happyend und kam für meinen Geschmack irgendwie zu abrupt.





Leider konnte mich dieser Kurzroman nicht so wirklich überzeugen. Ich hatte mir einfach viel mehr erhofft und bin daher ziemlich enttäuscht. Der Ansatz ist okay, aber der Rest wirkt irgendwie lieblos       runter geschrieben.







edit

Rezension Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 02 - Magische Glut

| Sonntag, 8. Dezember 2013 | , , , |



Taschenbuch: 256 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: cbt
Preis: 7,99€ 






  1. Das Buch der Schatten - 01 Verwandlung
  2. Das Buch der Schatten - 02 Magische Glut
  3. Das Buch der Schatten - 03 Bluthexe
  4. Das Buch der Schatten - 04 Flammende Gefahr
  5. Das Buch der Schatten - 05 Dunkle Zeichen
  6. Das Buch der Schatten - 06 Böse Mächte



Spannend, dramatisch, süchtig machend


Nichts ist mehr, wie es war in Morgan Rowlands Leben: Morgan ist eine Hexe – mächtiger als selbst Cal es je geglaubt hätte. Doch ein dunkles Geheimnis liegt über ihrer Herkunft – Morgan stößt auf Mauern des Schweigens, als sie in ihrer Vergangenheit forscht. Einziger Trost ist Cals Liebe zu Morgan. Kein Preis ist zu hoch dafür, nicht einmal der Hass ihrer besten Freundin Bree. Da macht Morgan eine folgenschwere Entdeckung: Sie findet eine Spur zu ihrer leiblichen Mutter, der mächtigen Hexe Maeve Riordan … (Quelle: Amazon.de)




Cate Tiernan wuchs in New Orleans auf und studierte Russische Literatur an der New York University. Sie arbeitete zunächst in einem renommierten Verlag in New York, bevor sie beschloss, selbst Schriftstellerin zu werden. Ihre Hexenserie "Das Buch der Schatten" ist ein riesiger Erfolg und wurde in mehrere Länder verkauft; ein Kinofilm ist in Arbeit. Heute lebt Cate Tiernan mit ihrem Mann, zwei Töchtern und zwei Stiefsöhnen, einem Pudel und vielen Katzen in North Carolina. (Quelle: Randomhouse.de)












"Magische Glut" ist der folge Band von "Verwandlung" aus Cate Tiernans Reihe "Das Buch der Schatten".

Dieses mal ist das Cover in einem feurigen Orange-Rot gehalten und zeigt eine brennende Tulpe. Nach wie vor sehr schön und schlicht.

Auch in Band zwei ist Morgan unsere Protagonistin. Sie wirkt in diesem Teil viel offener, dickköpfiger und vor allem nicht mehr so schüchtern auf den Leser. Viel mehr scheint sich ihre Persönlichkeit nach und nach erst heraus zu bilden und ihre starken Seiten kommen zum Vorschein. Sie ist nicht mehr das liebe, nette Mädchen von nebenan, sondern fängt an ihre eigene Meinung zu sagen. Morgan wollte nicht anecken, doch mittlerweile ist ihr dies auch egal.

Cal ist der absolut wichtigste Nebencharakter. Der heiße "Sunnyboy" - Morgans Freund. Er ist ihr Halt, sehr offen und warmherzig und sieht in so ziemlich jedem Menschen das Gute. Er wirkt nach wie vor sehr geheimnisvoll auf den Leser was ihn nur um so anziehender macht. 
Bree, Morgans alte beste Freundin, rückt etwas mehr in den Hintergrund. Doch sie zeigt immer mehr ihre zickigen Seiten und wie falsch sie ist. Hinterhältig und nur an ihrem eigenen Glück interessiert - kein Wunder das sie mir schon in Teil 1 so unsymapthisch vorkam.
Morgans Eltern rücken dafür vermehrt in den Vordergrund. Sie sind streng katholisch und haben in vielen Dingen eine etwas veraltete Ansicht, vor allem Morgans Mutter. Doch sie haben ein Geheimnis was der Leser unbedingt heraus finden will.

Der Schreibstil von Cate Tiernan konnte mich in diesem Teil viel mehr überzeugen als im ersten. Sie schreibt voller Emotionen und Spannung, verbildlicht alles und schreibt klar und deutlich. Der Roman ist absolut fesselnd geschrieben, so dass ich das Buch innerhalb eines Tages verschlungen hatte.

Die Story des zweiten Teils geht genauso spannungsgeladen weiter wie der erste geendet hat. Habe ich bei ersten Band noch schlechte Dialoge und einen Spannungsabfall bemängelt, so kann ich dies in diesem Teil absolut nicht beanstanden. Die Spannung ist eigentlich permanent vorhanden und die Dialoge sind pfeffrig. 
Auch der Fortgang der Geschichte ist vorhanden, wobei dieser Band deutlich spannender ist. Was auch an der Tatsache liegt, dass Morgan versucht ihre Vergangenheit heraus zu finden. Und dabei fiebert man als Leser automatisch mit.
Auch die Vorhersehbarkeit aus dem ersten Roman schwindet und man wird immer mal wieder überrascht.
Zu dem steckt so viel süße Romantik in diesem Buch, manchmal ein wenig versteckt, aber sie ist da. Und ich liebe Romantik!

"Du siehst nicht süß aus", fuhr Cal fort. "Du siehst ernst aus. Tief. Als würdest du nachdenken. Und du bist eher umwerfend als hübsch. Du gehörst zu den Mädchen, bei denen einem gar nicht auffällt, wie schön sie sind, bis man mal genauer hinguckt." Seine Stimme verlor sich und er kam mit dem Gesicht ganz nah. "Und plötzlich trifft es einen wie ein Schlag", flüsterte er. "Und man denkt: Göttin, mach sie mein."
Zitat S. 34

Cate Tiernan bringt dem Leser die Welt ihrer Hexen in diesem Teil noch näher und man lernt richtig was dazu.

Der Cliffhanger ist so spannungsgeladen. Es endet eigentlich in einem kleinen Desaster, aber der Leser weiß eben einfach nicht wie dieses ausgeht. Dabei will er es doch am liebsten sofort wissen.




Der zweite Teil führt "Verwandlung" weiter, aber ist durch aus spannender und hat mir insgesamt viel besser gefallen als der erste Teil.





edit

Zuwachs #36



Eigentlich hatte ich nur auf Amazon gestöbert - und zack fanden sich fünf neue E-Books auf meinem SuB wieder. Kennt ihr welche dieser E-Books und habt sie vielleicht schon selbst gelesen? Und wenn ja, wie haben sie euch gefallen? Ich für meinen Teil bin schon echt gespannt.
Einziger Nachteil: mein SuB den ich gerade erst wieder unter 70 hatte liegt nun wieder darüber.


Nica Stevens: Verwandte Seelen - Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
- Samantha und Jake -
Die Geschichte einer atemberaubenden Liebe,
einer Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod.
Er wirkte fast schon menschlich, wie er da so saß - zu schön, aber menschlich. Ich musste mich zusammenreißen, nicht einfach zu ihm zu gehen und ihm über die Wange zu streicheln. Die Angst war einfach zu groß, wieder zurückgewiesen zu werden.
Jake stand auf und kam langsam auf mich zu.
"Du bist mein Gegenstück, . . . meine Bestimmung. Ich habe keine Ahnung, warum das Schicksal dieses Spiel mit mir treibt, dich mir zu schicken, die Liebe meines Lebens, meine Seelenverwandte, in Gestalt eines Menschen . . ."
Nichts hätte Sam auf die gefahrvolle Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Sie wusste nicht, wer sie war, welche tragende Rolle sie in dieser Welt spielte. Und das Letzte, mit dem sie gerechnet hatte, war, dass sie dabei ihrer großen Liebe begegnen würde . . .




Yuna Stern: Nr. 799
Seit sie in jener fremdartigen Anstalt zum ersten Mal die Augen aufgeschlagen hat, weiß sie nicht mehr, wer sie ist, woher sie kommt, was sie dorthin geführt hat. Sie ist zur Nummer geworden, zur Siebenhundertneunundneunzig. Sie sagen ihr, sie sei gestorben, aber sie kann sich an keinen Autounfall erinnern. Sie sagen ihr, sie solle vergessen, aber sie weiß, dass sie einen Weg zurück finden muss. Nur eine Person kommt ihr merkwürdig bekannt vor: die Nummer Achthundert, der Junge mit den graublauen Augen. Irgendwas stimmt mit diesem Ort nicht und irgendwie ist er der Schlüssel zu all ihren Erinnerungen …



Sandra Regnier: Die Pan-Trilogie 01 - Das geheime Vermächtnis des Pan
Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will …




Sandra Regnier: Die Pan-Trilogie 02 - Die dunkle Prophezeiung des Pan
Es ist wirklich nicht leicht, die Auserwählte der Elfenwelt zu sein, wie Felicity Morgan täglich feststellen muss. Statt der erwarteten Lobeshymnen steht sie jetzt plötzlich unter Mordverdacht und der Elfenkönig ist persönlich hinter ihr her. Da hilft es auch nicht wirklich, Leander FitzMor, den bestaussehendsten Typen Londons, an seiner Seite zu haben, vor allem nicht, wenn man sich seiner Absichten nie ganz sicher sein kann. Wie gut, dass Felicity ihr Herz ohnehin schon an den attraktiven Filmstar Richard Cosgrove verloren hat. Nur leider kann er ihr nicht weiterhelfen, als sie plötzlich im Versailles des 18. Jahrhunderts erwacht … Dies ist der zweite Band der Pan-Trilogie.



Sandra Regnier: Die Pan-Trilogie 03 - Die verborgenen Insignien des Pan
Eigentlich sollte sich Felicity ja glücklich schätzen. Nicht nur scheinen plötzlich sämtliche Jungen aus ihrer Schule an ihr interessiert zu sein, sie ist auch bereits mit dem bestaussehendsten Typen Londons verlobt. Nur leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert worden und ihr Zukünftiger der etwas zu charmante Halbelf Leander FitzMor, der viel zu vielen Frauen den Kopf verdreht. Felicity kann sich einfach nicht entscheiden, ob sie ihn lieber schlagen oder ihm doch endlich den alles verändernden Kuss geben soll. Zu allem Überfluss spitzt sich auch die Lage in der Anderwelt zu und wieder hängt alles von Felicity ab. Nur sie kann die für die Elfen so wichtigen Insignien finden, muss dafür aber ziemlich durch die Zeit reisen … Die ist der dritte und letzte Band der Pan-Trilogie.







edit
Neuere Posts Ältere Posts

Alle Tags

Rezension (224) Leseliste (130) Fantasy (128) Gemeinsam Lesen (100) Zuwachs (74) Carlsen Verlag (61) Rezensionsexemplar (61) cbt (52) Wochenende-News (50) 5 von 5 Blumen (41) Heyne (39) Wünschenswert (38) 5 von 5 Kronen (36) Bloggeraktion (32) Egmont Lyx (30) IVI Verlag (29) Mira Taschenbuch (29) 4 von 5 Kronen (27) Dystopie (27) Jugendbuch (25) Goldmann Verlag (24) Piper Verlag (24) FJB (23) Knaur (23) cbj (23) Arena Verlag (21) dtv (21) 4 von 5 Blumen (20) 5+ von 5 Blumen (19) 5+ von 5 Kronen (19) Lesestatistik (19) Freitagsfüller (18) Planet Girl Verlag (18) bloggdeinbuch (18) Fischer Verlag (17) Jennifer Estep (17) Loewe (17) Blanvalet Verlag (16) Sommerbuch Challenge (16) Leserunde (15) Leselisten Update (14) 5 von 5 Eulen (13) 3 von 5 Blumen (11) Oetinger Verlag (11) script 5 (11) Baumhaus Verlag (10) J.R. Ward (10) Top Ten Thursday (10) 3 von 5 Kronen (9) Bastei Lübbe Verlag (9) Cate Tiernan (9) News (9) Rowohlt Verlag (9) Tag (9) Jennifer L. Armentrout (8) Montagsfrage (8) Richelle Mead (8) 5+ von 5 Eulen (7) Ink Verlag (7) Julie Kagawa (7) Thomas Thiemeyer (7) 1 von 5 Blumen (6) Aimée Carter (6) Ein Buch Zwei Meinungen (6) HarperCollins Verlag (6) Impress Verlag (6) Kim Winter (6) Larissa Ione (6) Maggie Stiefvater (6) P.C. Cast & Kristen Cast (6) Page & Turner Verlag (6) Pan Verlag (6) Scholastic Verlag (6) 4 von 5 Eulen (5) Boje Verlag (5) Englisch (5) Gewinnspiel (5) J.K. Rowling (5) Jeaniene Frost (5) Rachel Vincent (5) Suzanne Collins (5) dot.books (5) Aprilynne Pike (4) Blogger schenken Lesefreude (4) Bloommsbury Verlag (4) Cassandra Clare (4) Challenge (4) Claudia Grey (4) Coppenrath Verlag (4) Marissa Meyer (4) Michelle Harrison (4) Oldigor Verlag (4) P.C. Cast (4) Penhaligon Verlag (4) Sandra Regnier (4) Victoria Aveyard (4) ueberreuter Verlag (4) 2 von 5 Blumen (3) 2 von 5 Kronen (3) Alexey Pehov (3) Ally Condie (3) Alyson Noël (3) Anna Todd (3) Christine Spindler (3) Daniela Winterfeld (3) Dressler Verlag (3) Dryas Verlag (3) Fantasyfiguren-Challenge (3) Freies Geistesleben Verlag (3) Holly Black (3) Jahresrückblick (3) Kami Garcia & Margaret Stohl (3) Kerstin Gier (3) Liebesroman (3) Manga (3) Melissa Marr (3) Mia James (3) Mina Kamp (3) Rachel Hawkins (3) Random House Verlagsgruppe (3) Sabrina Qunaj (3) Selfpublished (3) Simone Elkeles (3) Stefanie Simon (3) Tahereh Mafi (3) Ullstein Verlag (3) ars Edition Verlag (3) 1 von 5 Eulen (2) Abby McDonald (2) Antoinette Lühmann (2) Berlin Verlag (2) Buch-Weltreise (2) C. C. Hunter (2) Caragh O'Brien (2) Carlsen Manga! (2) Chicken House Verlag (2) Colleen Gleason (2) Colleen Hoover (2) Cristin Terrill (2) Doubleday Verlag (2) Egmont Manga & Anime (2) Erin Morgenstern (2) Erotik Roman (2) Freitagsnews (2) George R. R. Martin (2) HarperTeens Verlag (2) Huntley Fitzpatrick (2) Jessica Spotswood (2) Joanna Philbin (2) Jordan Dane (2) Justine Larbalestier (2) Lesemarathon (2) Lesung (2) Linea Harris (2) Lynn Raven (2) Malinda Lo (2) Marie Lu (2) Maya Shephard (2) Moira Young (2) Piper Ebooks (2) Ravensburger Verlag (2) Renate Götz Verlag (2) Robin Wasserman (2) Rowohlt POLARIS Verlag (2) Sarah Crossan (2) Sarah J. Maas (2) Soman Chainani (2) Speak Verlag (2) Tanja Heitmann (2) Teresa Sporrer (2) Thomas Lisowsky (2) Tokyopop (2) bookshouse Verlag (2) 2 von 5 Eulen (1) 3 von 5 Eulen (1) Action (1) Adult (1) Aktion (1) Alix Flinn (1) Amanda Hocking (1) Amie Kaufman und Meagan Spooner (1) Amor Towles (1) Ann Brashares (1) Anna Mocikat (1) Barnes & Nobles Verlag (1) Beatrix Potter (1) Beth Ann Bauman (1) Buchmesse (1) C.J. Daugherty (1) Carlos Ruiz Zafón (1) Christine Lehmann (1) Claire Gavilan (1) Corina Bomann (1) Dan Wells (1) Diana Verlag (1) E. L. James (1) Egmont Lyx.digital (1) Ela Mang (1) Elena Melodia (1) Elizabeth Fama (1) Elizabeth Miles (1) Emilia Polo (1) Ergebnis (1) F. Warne & Co Verlag (1) Fantasykrimi (1) Feelings Verlag (1) Gemma Malley (1) Geneva Lee (1) Graphia Verlag (1) Gustav Lübbe Verlag (1) Hagen Ulrich (1) Headline Verlag (1) Helen Maslin (1) Heyne fliegt (1) Himmelstürmer Verlag (1) Hodder Verlag (1) J. A. Souders (1) J. Lynn (1) Janet Edwards (1) Januar (1) Jeanette Winterson (1) Jennifer Benkau (1) Jess Haines (1) Jessica Khoury (1) Joe Donnelly (1) Josephine Angelini (1) Julia Karr (1) Julie Cross (1) Jun Mochizuki (1) K. Bromberg (1) Kai Meyer (1) Kami Garcia (1) Karen Mahoney (1) Kathryn Smith (1) Katie Kacvinsky (1) Kim Hyung Min/Yang Kyung-il (1) Klett-Cotta Verlag (1) Kody Keplinger (1) Krüger Verlag (1) Laura Kneidl (1) Lauren Beukes (1) Lauren Oliver (1) Leah Rae Miller (1) Leigh Bardugo (1) Lilith Saintcrow (1) List Taschenbuch (1) M.R. Carey (1) Mathias Malzieu (1) Mayu Sakai (1) Melissa Darnell (1) Michaela Holzinger (1) Mila Brenner (1) Mina Hepsen (1) Mira Books Verlag (1) Morgan Matson (1) Nalini Singh (1) Nica Stevens (1) O.R. Melling (1) Orionbooks (1) P.C.Cast & Kristen Cast (1) Rachel Cohn (1) Rebecca Hohlbein (1) Reisen mit Lielan (1) S. Luhtanen / M. Oikkonen (1) Sabine Neuffer (1) Saurländer Verlag (1) Savannah Davis (1) Shannon Hale (1) Simon und Schuster Verlag (1) Sommer (1) Stephenie Meyer (1) Steve Feasy (1) Sylvia Day (1) Thienemann Verlag (1) Tine Ambruster (1) Trish Doller (1) Veranstaltung (1) Verlaghaus el Gato (1) Virginia Kantra (1) Vorstellung (1) Weltbild Verlag (1) William Horwood (1) WordsworthVerlag (1) Yelena Black (1) Yuna Stern (1) Yvonne Woon (1) cDv Verlag (1) carl's books Verlag (1) penguin Verlag (1) rbooks Verlag (1)
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern Template by Simzu · © Content Fascinating Books