Wünschenswert #9

| Mittwoch, 30. Juli 2014 | |
Ihr kennt doch bestimmt alle "Waiting on Wednesday" - oder auch kurz WoW. Nun, kurzum: ich wüsste nicht genug Bücher um euch jede Woche eine Neuerscheinung vorzustellen. 
Das hat mich spontanauf die Idee gebracht "Wünschenswert" (den Namen hat Lielan vorgeschlagen ♥) zu posten.
Jeden Mittwoch werde ich euch hier unter dem Tag "Wünschenswert" Bücher meiner Wunschliste vorstellen, die ich unbedingt noch haben will. Wer mag darf sich frei fühlen bei diesem Tag mitzumachen :)!



Wünschenswert in der KW 31||Holly Black & Justine Larbalestier: Zombies vs. Unicorns
It's a question as old as time itself: which is better, the zombie or the unicorn? In this anthology, edited by Holly Black and Justine Larbalestier (unicorn and zombie, respectively), strong arguments are made for both sides in the form of short stories. Half of the stories portray the strengths--for good and evil--of unicorns and half show the good (and really, really bad-ass) side of zombies. Contributors include many bestselling teen authors, including Cassandra Clare, Libba Bray, Maureen Johnson, Meg Cabot, Scott Westerfeld, and Margo Lanagan. This anthology will have everyone asking: Team Zombie or Team Unicorn? (Quelle: amazon.de)

  • Dieses Schmuckstück habe ich im Bücherregal meine besten Freundin Jule gesehen und mal im Ernst, klingt es nicht auch fantastisch? Deswegen ist das Buch auch direkt auf meine WuLi gewander wo ich wieder Zuhause war.

Kennt ihr das Buch? Habt ihr es vielleicht selbst?



edit

Gemeinsam Lesen #10

| Dienstag, 29. Juli 2014 | , |
Eine Bloggeraktion von Asaviels Bücher-allerlei

__________________________________________________
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
  • Ich lese gerade den letzten Teil von Kim Winters Sternen-Trilogie "Sternenstaub" und bin auf S. 245

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
  • "Ich biss mir in die Faust, die ich vor meinen Mund gepresst hielt."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
  • Mensch Mia. Du kannst auch einfach nur von einem Abenteuer ins nächste jumpen und dich irgendwie jeder möglichen Gefahr aussetzen. Gott sei Dank hast du Iason!

4. Wir haben Sommer, mal mit Sonne, mal mit Regen. Welches Wetter herrscht gerade in deinem aktuellen Buch? 

  • In meinem Buch herrscht gerade Sommer, jedoch ein etwas anderer Sommer denn es ist bitterkalt. Und da bevorzuge ich persönlich dann doch eher abwechselnd Regen und Sonne.
__________________________________

Hier kannst auch du am "Gemeinsam Lesen" teilnehmen.

Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!



 

edit

Rezension Christine Lehmann: Die Rose von Arabien




Gebunden: 576 Seiten
Preis: 19,90€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: Planet Girl (Erschienen am: 20. Oktober 2010)
ISBN: 3522502175
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13-16 Jahren
(Hier direkt bei Amazon kaufen)










Informationen zur Reihe

  1. Die Rose von Arabien (Einzelband)

Kurzinformationen
Wenn eine Rose in der Wüste blüht. Als Finja dem geheimnisvollen jungen Scheich Chalil nach Dubai folgt, glaubt sie an die große Liebe. Und verliert sich in seiner Welt aus Sand und Träumen. Überwältigend schön ist sie – und gefährlich. Lebensgefährlich. Hin- und hergerissen zwischen arabischer Tradition und ihrer Freiheit kämpft Finja mutig für eine Liebe, die eigentlich nicht sein darf. Ein Roman der ganz großen Gefühle. (Quelle: amazon.de)


Informationen zum Autor
Christine Lehmann, 1958 in Genf geboren, wollte bereits mit 14 Jahren Schriftstellerin werden. Die promovierte Literaturwissenschaftlerin arbeitet als Nachrichten-Redakteurin beim SWR. Darüber hinaus schreibt sie seit fast 20 Jahren Krimis und Liebesromane, Essays, Kurzgeschichten für Anthologien und Kriminalhörspiele fürs Radio. Christine Lehmann lebt mit ihrem Mann in Stuttgart. (Quelle: amazon.de)

Erster Satz
Es nieselte.

Eigene Meinung
Das Cover finde ich persönlich sehr schön und schlicht, es passt zu dem Inhalt des Buches und wirkt sehr fernöstlich.

Die Charaktere fand ich ein wenig schwierig, denn ich konnte mich nicht so wirklich in sie hineinversetzen. Finja ist die Protagonistin des Romans. Sie wirkte auch mich leider oftmals extrem kindisch und naiv. Chalil ist der Scheichs Sohn den sie kennenlernt. Er ist wohlerzogen und immer zuvorkommend - ein wahrer Gentleman eben. Funda ist Chalil Schwester die sich im Bezug auf Frauenrechte engagiert. Und dann ist da natürlich noch Finjas liebevoller Vater und die ganze "lustige" Familie von Chalil.

Christine Lehmanns Schreibstil fand ich sehr fesselnd und bildhaft, wenn auch an manchen Stellen etwas zu naiv für meinen Geschmack. Dennoch konnte ich mir die einzelnen Szenarien sehr gut vorstellen.

Die Story-Idee an sich fand ich wirklich wirklich toll, leider wurde sie in meinen Augen nicht ganz so toll umgesetzt. Lesen lässt sich das ganze Buch ein bisschen wie ein Tagebuch, gemischt mit einer Erzählung.
Finja ist ein 16-jähriges Mädchen aus Stuttgart. Sie versucht ihr Leben irgendwie perfekt zu machen, was sich seit dem Tod ihrer Mutter schwieriger gestaltet. Mit ihrem Vater und seinen Studenten geht sie jedes Jahr wieder auf den Weihnachtsmarkt, doch in diesem Jahr ist alles anders. Denn in diesem Jahr trifft sie Chalil, einen Studenten ihres Vaters der aus Dubai stammt und der Sohn eines Scheichs ist, und verliebt sich Hals über Kopf. Doch der kulturelle Unterschied verkompliziert alles.
Christine Lehmann hat mich gleich von Beginn an mit ihrem Werk auf magische Art und Weise gefesselt.  Leider waren mit die Charaktere irgendwie nur zu schwach und unpersönlich, so dass ich mich nicht wirklich in sie hinein versetzen konnte. Und auch die Entwicklung der Beziehung zwischen Chalil und Finja ging mir irgendwie ein bisschen zu fix, mal davon ab, dass sie jedem Kitsch-Klischee entspricht. Sie kennen sich fünf Minuten und sie verliebt sich Hals über Kopf in ihn und stellt sich direkt eine Zukunft mit ihm vor - und das nach ca. 20 Seiten. Das war der erste Moment wo ich direkt angenervt war. Die Welten die zwischen ihr und Chalil liegen werden dem Leser immer und immer wieder aufgeführt, jedoch mit dem Hintergrund, dass Liebe alles überwindet - oder auch nicht.
Gemeinsam mit den Charakteren stürzt der Leser sich von einem Abenteuer in das nächste und bekommt so keine wirkliche "Ruhepause".
Leider enthält dieser Roman auch sehr viele exzessiv ausschweifende Geschichten, welche in meinen Augen schon ein bisschen too much waren.

Das Ende bietet noch einmal eine tolle Überraschung  und die Lehre: "Liebe schafft alles." Jedoch ist es in meinen Augen auch ein offenes Ende und man will als Leser unbedingt wissen wie es weiter geht - aber "Die Rose von Arabien" ist leider nur ein Einzelband.

Mein Fazit
Die Grundidee von "Die Rose von Arabien" ist wirklich schön träumerisch und hat mich an 1001 Nacht erinnert, leider ist die Umsetzung in meinen Augen aber nicht so glanzvoll umgesetzt worden.
Der Roman hat in meinen Augen trotzdem sehr schöne Seiten und schafft es den Leser zu verzaubern.




edit

Ein Buch ~ Zwei Meinungen #2

Lielans Meinung: ♥♥♥♥
Simone Elkeles "Du oder das ganze Leben" ist für mich die perfekte Mischung aus Julia und Romeo, West Side Story und etwas ganz Eigenes mit einem wunderschönen Happy End.
Vollständige Rezension hier

Shellans Meinung: +
"Du oder das ganze Leben" hat mich verzaubert. Dieser Roman ist einfach so unglaublich schön und gefühlvoll, mitreißend und spannend. Mit diesem Roman hat mich die Autorin stark an eine Mischung aus "West Side Story" und "Romeo und Julia" erinnert. Dieser Roman trifft mitten ins Herz!
Vollständige Rezension hier



Bei diesem tollen Buch handelt es sich ebenfalls um eines von unserer Sommerbuch Challenge. Und natürlich sind Lielan und ich uns wieder einig was das Buch an geht - fällt euch schon auf das wir den selben Geschmack haben? Habt ihr das Buch auch schon gelesen? 

edit

Rezension Simone Elkeles: Perfect Chemistry 01 - Du oder das ganze Leben



Taschenbuch: 448 Seiten
Preis: 8,99€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: cbt (Erschienen am: 10. Januar 2011)
ISBN: 3570307182
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
(Hier direkt bei Amazon kaufen)










Informationen zur Reihe

  1. Du oder das ganze Leben
  2. Du oder der Rest der Welt
  3. Du oder die große Liebe

Kurzinformationen
Eine absolut heiße Romeo-und-Julia-Geschichte!

Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen … 
(Quelle: amazon.de)


Informationen zum Autor
Simone Elkeles wuchs in der Gegend von Chicago auf, hat dort Psychologie studiert und lebt dort auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden. Ihre "Du oder das ganze Leben"-Trilogie, für die sie zum "Illinois Author of the Year" gewählt wurde, wurde zum weltweiten Bestseller. (Quelle: amazon.de)










Erster Satz
Alle wissen, wie toll ich bin.

Eigene Meinung
Das Cover passt in meinen Augen perfekt zum Buch, denn es spiegelt die Charaktere wieder - genau wie ich sie mir vorgestellt habe.

Ich liebe die Charaktere dieses Romans. Brittany, oder kurz Brit, ist die "kleine" Miss Perfekt. Sie ist wunderschön, klug und reich und verbildlicht damit eigentlich alles was man unter eingebildete, reiche Göre versteht. Aber sie ist ganz anders als es scheint - und dafür liebe ich diesen Charakter. Shelley ist ihre behinderte aber super liebe Schwester. Leider ist sie nicht immer ganz so umgänglich. Ihren Schönlings-Freund Colin konnte ich von Beginn an nicht leiden. Er ist der Inbegriff eines Machos und denkt - gelinde gesagt - nur mit seinem Penis. Mal davon ab, dass er ein Arschloch ist und ziemlich dumm zu sein scheint. Alejandro, der nur Alex genannt wird, ist das absolute Gegenteil. Er macht auf harten Kerl den alle zu fürchten haben, in seinem Inneren ist er aber ganz schön weich. Und dann sind da noch die etwas durchgeknallten Freunde von ihm, wie zum Beispiel Paco, die jeden Mist mit ihm mitmachen oder die hochnäsigen, eitlen Freundinnen von ihr, wie Serra, die immerzu wollen das sie perfekt ist.

Simone Elkeles Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen. Sie schreibt sehr locker mit fleißigem Gebrauch der Jugendsprache. Dabei übermittelt Sie die Gefühle und Momente unheimlich klar und deutlich und dennoch so verspielt, so dass der Leser sich fühlt als sei er selbst mitten drin.

Die Story rund um Brit und Alex erfahren wir auch aus den Sichten der Beiden und konnte mich gleich von Beginn an fesseln. In Brits Leben scheint alles perfekt zu sein - sie ist reich, beliebt und schön. Doch das ist nur der Schein den sie nach Außen verzweifelt zu wahren versucht. Denn vor allem in ihrer Familie ist es alles andere als perfekt. Ihre Mutter, die darum kämpft jung zu bleiben und das gute Ansehen zu bewahren agiert gegenüber ihrer Tochter wie eine Chefin. Sie kontrolliert und bevormundet sie, schreibt ihr vor mit wem sie ausgehen soll und was sie zu tragen hat. Gleichzeitig versucht sie ihre behinderte Tochter "abzuschieben". Und Brits Vater flüchtet sich in seine Arbeit um all dem zu entgehen.
Auch Alex hat so seine Probleme, zwar nicht in der Familie, dafür aber in seinem Umfeld. Denn er gehört einer Gang an und so schwebt er immer in Lebensgefahr oder der Gefahr ins Gefängnis zu kommen. Die Chance heil aus der Sache rauszukommen ist gleich 0, weswegen er alle Versuche auch gleich sein lässt. Denn er will nur eines: Seine geliebte Familie schützen.
Die Charaktere haben mich verzaubert, denn obwohl sie so verdammt unterschiedlich sind, könnten sie sich gleichzeitig nicht ähnlicher sein. Das Buch bedient fortlaufend die Klischees - Gängmitglieder sind böse, reiche sind eingebildet. Doch die beiden Protagonisten brechen eben diese Klischees und das finde ich so besonders an diesem Roman.
Die Trennung zwischen reichen und den Mexikaner ist sehr extrem, denn sobald Alex und Brit anfangen mit einander abzuhängen wird direkt getratscht. Erst Alex und Brit ermöglichen es sich gegenseitig dem anderen ihre verletzliche Seite zu zeigen - aber auch nur weil sie sich so sehr ähneln. Wir erleben eine wahnsinnige Wandlung mit, sowohl bei Brit wie auch bei Alex. Während die eine "härter" wird und für ihre Meinung einsteht, wird der andere "softer" und zeigt seine Gefühle mehr.
Die Gefühle die das Buch vermittelt springen nur so auf den Leser über und verursachen ein schwaches bis starkes Herzklopfen - einfach wundervoll.

Das Ende hat mich noch einmal zu Tränen gerührt, denn trotz der vielen Auf und Abs gibt es ein Happy End, welches man sich als Leser auch einfach sehnlich herbei wünscht. Vor allem der Epilog hat was - denn er ist witzig und schön zugleich und beendet diesen Roman einfach wundervoll.

Mein Fazit
"Du oder das ganze Leben" hat mich verzaubert. Dieser Roman ist einfach so unglaublich schön und gefühlvoll, mitreißend und spannend. Mit diesem Roman hat mich die Autorin stark an eine Mischung aus "West Side Story" und "Romeo und Julia" erinnert. Dieser Roman trifft mitten ins Herz!


✿+

edit

Rezension Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 05 - Dunkle Zeichen

| Samstag, 26. Juli 2014 | , , , , |

Achtung Spoiler möglich da Band 5!





Taschenbuch: 256 Seiten
Preis: 7,99€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: cbt (Erschienen am 9. April 2012)
ISBN: 3570380076
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 13 Jahren







Informationen zur Reihe

  1. Verwandlung
  2. Magische Glut
  3. Bluthexe
  4. Flammende Gefahr
  5. Dunkle Zeichen
  6. Böse Mächte 
  7. Schwarze Seele
Kurzinformationen
Liebe, Gefahr und Magie – die mitreißende Hexensaga geht weiter!
In letzter Minute wird Morgan von Bree und Robbie aus dem brennenden Haus gerettet, doch Cal und seine Mutter sind bereits spurlos verschwunden. Wie hatte Morgan sich nur so in Cal täuschen, wie seine Liebe für echt halten können? Er hatte einzig und allein ihre mächtige Hexenkraft gewollt. Und trotzdem vermisst Morgan ihn. Doch als sie schwarze Magie in ihrer Nähe spürt, fürchtet sie Cals Rückkehr. Hunter geht den dunklen Zeichen nach, und was er dabei entdeckt, wirft Morgans Weltbild völlig aus der Bahn … 
(Quelle: amazon.de)


Erster Satz
"Morgan! Morgan! Bist du da drin? Morgan!"

Eigene Meinung
Auch das Cover vom 5. Band der Reihe ist wieder schlicht gehalten. Wobei die Cover jeden Buches auch irgendwie immer sehr geheimnisvoll aussehen, wie ich finde.

Die Charaktere nehmen mich von Buch zu Buch immer mehr ein. Auch in diesem Teil ist Morgan wieder unsere Protagonistin. Sie wirkte dieses mal in meinen Augen nur reifer und älter, was wohl vor allem am Zwischenfall des letzen Bandes liegt. Gleichzeitig zeigt sie aber auch mehr denn je ihre verletzliche Seite. Diese Mischung macht den Leser ihr gegenüber sehr empfänglich. Hunter, der dem Leser in den letzten Teilen noch nicht ganz so geheuer war, wirkt in diesem nun zuckersüß und liebevoll und kümmert sich herzerwärmend um Morgan. Robbie steht nach wie vor hinter ihr  - was dem Leser fast schon selbstverständlich erscheint, wo er doch ihr bester Freund ist. Morgans Ex-beste Freundin Bree lernen wir von einer ganz anderen Seite kennen, was den Leser positiv überrascht.

Auch im 5. Teil hat es Cate Tiernan wieder geschafft mich mit ihrem Schreibstil zu fesseln. Sie schreibt sehr abwechslungsreich und immer der Hauptstimmung des jeweiligen Buches angepasst. Das merkt man vor allem im Vergleich der einzelnen Bücher. 

Die Story setzt nahtlos da an, wo der 4. Band aufhört, was den Einstieg erleichtert. Sofort ist man als Leser wieder mitten im Geschehen. Morgan hat einen riiiiesen Schock zu verarbeiten - denn ihr absoluter Traummann, den sie für ach so perfekt gehalten hat - hat versucht sie umzubringen. Welch Horror. Damit versucht sie zu leben. Gott sei dank gibt es den süßen Hunter, den sie eigentlich für unglaublich böse gehalten hat. Mal ganz davon ab, dass ihre Freunde und vor allem auch ihre Familie immer hinter ihr steht.
Die permanente Spannung, die den Leser im Roman umfängt und ihn bis zu letzten Seite nicht los lässt ist grandios. 
Man könnte meinen, dass Morgan nach Cal erst einmal die Schnauze voll hat von Jungs - aber falsch gedacht. Und die Entwicklung dort hin - zu Rosarotenbrille - ist super niedlich und süß und lässt den Leser aufseufzen.

Das Ende war für mich überraschend. In meinen Augen ist das Ende dieses Bandes mal eines, ohne einen wahnsinnigen Cliffhanger. Es ist sehr schön und stimmig abgeschlossen, so dass dem Leser ein "Oh" entfährt.

Mein Fazit
Auch der 5. Teil der "Das Buch der Schatten"-Reihe konnte mich wieder begeistern. Von Buch zu Buch gefällt mir diese Reihe immer besser. Mit viel Spannung und noch mehr Gefühl schafft es Cate Tiernan den Leser zu fesseln. Ich kann diese Reihe nur empfehlen!


edit

Wochenend-News #31

| Dienstag, 22. Juli 2014 | , |
Schönen gute Morgen!

Ich bin irgendwie ein bisschen spät dran mit meinen Wochenend-News .. denn Upps, es ist ja schon Dienstag. Meni Wochenende habe ich bei meinen Eltern verbracht und dank des schönen Wetters konnte ich den ganzen Samstag mit meiner Mama im Pool liegen und lesen - wunderschön! Sonst haben wir noch den Gebbi von meinem Freund nachgefeiert. Also alles in allem ein schönes und entspannendes Wochenende

Was habt ihr am Wochenende denn schönes gemacht?

Aktueller Lesestoff
Ich lese gerade mein zweites Sommerbuch für diesen Monat, nämlich "Strawberry Summer". Leider habe ich noch nicht allzu viel geschafft und krebse irgendwo bei Seite 20 rum. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen ein bisschen mehr zum lesen komme.

Was lest ihr denn grad so?





Ausgelesene Bücher
In meiner letzten Lesewoche habe ich zwar nur ein Buch geschafft, aber dieses war ein richtiger Schinker mit 576 Seiten. Das ist voll okay für eine Woche wie ich finde :) Rezension folgt noch

Und was habt ihr diese Woche so schönes gelesen?












Leseliste des aktuellen Monats
  • Kim Winter: Sternen-Trilogie 03 - Sternenstaub (RE)
  • Christine Lehmann: Die Rose von Arabien
  • Claire Gavilan: Die Tränen der Rose (RE)
  • Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 05 - Dunkle Zeichen
  • Simone Elkeles: Du oder das ganze Leben
  • Joanna Philbin: Strawberry Summer



edit

Wünschenswert #8

| Mittwoch, 16. Juli 2014 | |
Ihr kennt doch bestimmt alle "Waiting on Wednesday" - oder auch kurz WoW. Nun, kurzum: ich wüsste nicht genug Bücher um euch jede Woche eine Neuerscheinung vorzustellen. 
Das hat mich spontanauf die Idee gebracht "Wünschenswert" (den Namen hat Lielan vorgeschlagen ♥) zu posten.
Jeden Mittwoch werde ich euch hier unter dem Tag "Wünschenswert" Bücher meiner Wunschliste vorstellen, die ich unbedingt noch haben will. Wer mag darf sich frei fühlen bei diesem Tag mitzumachen :)!



Wünschenswert in der KW 29||Amy Plum:
Von der Nacht verzaubert

Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern – bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben – nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt. (Quelle: amazon.de)


  • Dieses Buch klingt so toll, mal ganz davon ab, dass meine Freundin mir über das Buch vorgeschwärmt hat.  Deswegen steht es nun schon eine ganze Weile auf meiner WuLi.
Habt ihr das Buch schon gelesen? Wie hat es euch gefallen?



edit

Wochenend-News #30

| Montag, 14. Juli 2014 | , |
Hallo liebe Buchsüchtigen!

Wir haben zwar schon Montag, aber mein "Wochenende"  ist noch nicht vorbei. Ich habe nämlich Montag und Dienstag noch Urlaub. Heute hat nämlich mein Schatz Gebbi und seine Family kommt vorbei - Full House also in unserer kleinen süßen Wohnung.
Wow - was ein wunderschönes Spiel gestern oder? Ich hab gemütlich mit meiner besten Freundin Jule und unseren beiden Männern geguckt :) Und auch sonst war mein Wochenende sehr entspannt.

Was habt ihr am Wochenende denn schönes gemacht?


Aktueller Lesestoff
Gerade lese ich das Buch "Die Rose von Arabien" und hab immer hin schon knapp 250 Seiten geschafft - dennoch habe ich ein bisschen das Gefühl nicht voran zu kommen (das Buch ist ein so ein WÄLZER!).
Bisher find ich es ganz gut, auch wenn es ein paar Schwächen hat. Mal schauen wie mir das Buch gefällt wenn ich fertig bin.
Außerdem lese ich gerade das Manga "Blue Springride 01" und hab es auch quasi schon fast durch :)

Was lest ihr denn grad so?


Ausgelesene Bücher
Letzte Woche war ja eine starke Lesewoche bei mir, im Vergleich dazu war diese Woche wieder schwach. Nur ein Buch habe ich geschafft :( Dabei hätte ich gerne viel mehr gelesen. Aber immerhin war das Buch was ich gelesen habe unglaublich gut - Rezension folgt ;)

Und was habt ihr diese Woche so schönes gelesen?







Leseliste des aktuellen Monats
  • Kim Winter: Sternen-Trilogie 03 - Sternenstaub (RE)
  • Christine Lehmann: Die Rose von Arabien
  • Claire Gavilan: Die Tränen der Rose (RE)
  • Cate Tiernan: Das Buch der Schatten 05 - Dunkle Zeichen
  • Simone Elkeles: Du oder das ganze Leben
  • Joanna Philbin: Strawberry Summer

edit

Rezension Claire Gavilan: Wild Roses 01 - Die Tränen der Rose







Taschenbuch: 401 Seiten
Preis: 10,95€ 
Sprache: Deutsch
Verlag: Dryas (Erschienen im: April 2014)
ISBN: 3940855529
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab ? Jahren
(Hier direkt bei Amazon kaufen | Hier direkt beim Verlag kaufen)







Informationen zur Reihe

  1. Die Tränen der Rose
  2. ?

Kurzinformationen
Um ihren Liebeskummer zu vergessen, fährt die Designerin Rose Martin mit ihrer besten Freundin Enora in das kleine bretonische Dorf Erdeven. Dort beginnen sie düster-erotische Träume zu quälen. Als der Mann aus ihren Träumen plötzlich leibhaftig vor ihr steht, muss sie erkennen, dass er nur ein einziges Ziel hat: sie zu töten! Denn gemeinsam mit ihr wurde er vor zweitausend Jahren mit einem schrecklichen Fluch belegt. Ein Fluch, der nun gebrochen werden soll. (Quelle: amazon.de)

Informationen zum Autor
Claire Gavilan ist das Pseudonym zweier befreundeter Autorinnen. Beide sind frankophile Phantastik-Fans, aber jede in einem anderen Bereich unterwegs. Das Lied "Where the Wild Roses grow" in der Interpretation von Kylie Minogue und Nick Cave war der zündende Funke für das gemeinsam Projekt der "Wild Roses".(Quelle: amazon.de)

Erster Satz
Der Fremde tötete sie in der Nacht vor Beltane.

Eigene Meinung
Das Cover finde ich ganz gelungen. Es wirkt sehr geheimnisvoll und machtvoll auf den Leser und hat irgendwie etwas magisch anziehendes.

Die Charaktere fand ich vor allem sehr spannend. Denn zunächst versteht man die Verknüpfung eben dieser gar nicht, aber dies klärt sich nach und nach auf. Rose ist die Hauptprotagonistin, auch wenn dieser Roman mehr oder weniger aus 4 verschiedenen Büchern besteht, welche sich alle um einen bestimmten Charakter drehen. Rose ist einerseits sehr taff und mutig, anderer Seits lernt man ihre gutmütige, ängstliche und zerbrechliche Seite kennen, was sie dem Leser noch näher bringt. Enora ist ihre beste Freundin. Sie ist immer für sie da - und das über eine wahnsinnige Zeitspanne hinweg. Alan ist der geheimnisvolle Fremde. Er ist mehr als nur ein bisschen geheimnisvoll und vor allem auch dem Leser ein Rätsel. Er hat immer Trauer in den Augen stehen. Glynis ist die gute alte Dame, die Enora und Rose in allem unterstützt. Und dann fehlt nur noch Branwen, die das personifizierte Böse ist.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er war sehr jugendhaft  und meist sehr eindeutig, hatte an den gewissen Stellen aber auch die nötige Tiefe und konnte den Leser mit seiner geheimnisvollen Art locken. Claire Gavilan schreibt sehr bildlich, was den Leser zum einen dazu verleitet, sich in den Roman "hinein zu träumen"  und gleichzeitig die düstere Erotik und Spannung, Liebe und Hass zu verbinden.

Und auch die Story des Romans hat mir ausgesprochen gut gefallen. Direkt zu Beginn merkt der Leser, dass es sich bei dem Buch um Erwachsenenliteratur handelt und nicht um ein Jugendbuch. "Die Tränen der Rose" konnte mich gleich von Beginn an fesseln, da dieses Buch sehr geheimnisvoll ist. Vor allem diese Tatsache macht den Charme des Romans aus. Rose träumt immer wieder von einem geheimnisvollen Fremden, den sie noch nie gesehen hat - das zumindest denkt sie. Und das alles ist auch nur ein Traum, bis der Fremde auf einmal vor ihr steht und ihr ganzes Leben aufmischt. Das passiert mir in meinen Augen ein bisschen zu schnell.
Der Roman verknüpft einen Zeitreisen-Roman mit einem, der über Hexen handelt. In diesem Zusammenhang war mir das neu und hat mir ausgesprochen gefallen, denn wir erleben Hexenkraft und reisen gleichzeitig durch die Zeit. Die Art und Weise wie und wieso Rose in der Zeit reist finde ich hier besonders spektakulär und gut gelungen - tolle Idee. Hierbei fühlt sich der Leser stehts selbst wie ein Zeitreisender.
Branwen ist der Grund allen Übels und der Leser fragt sich permanent wieso dem so ist, bis er nach und nach langsam aufgeklärt - was natürlich die Spannung aufbaut. Irgendwann folgt dann der erleuchtende "AHA-"Moment der allem den Sinn einhaucht und dem Roman noch einen ticken mehr Spannung einflößt.
Die Romantik in diesem Buch ist mir persönlich unter die Haut gegangen, denn egal was geschieht - die Liebe besteht.
Natürlich hat dieser Roman noch ein paar kleine Schwächen und ist noch nicht perfekt, aber diese kann man ihm absolut verzeihen, denn den Auftakt mit den Ideen und der Umsetzung finde ich persönlich mehr als gelungen.
Natürlich konnte Claire Gavilan es sich nicht nehmen lassen, die Spannung zum Ende hin noch einmal richtig ansteigen zu lassen.

Das Ende dieses Romans fand ich sehr stimmig - es hat das Buch gut abgeschlossen und gleichzeitig schon eine Neugierde auf den nächsten Band geweckt.


Mein Fazit
Claire Gavilans Roman "Die Tränen der Rose" hat mir wirklich gut gefallen. Er war mal etwas neues für mich und hatte ausgefallene Ideen in sich. Die Art und Weise, wie die Autorin einen Zeitreise-Roman mit einem über Hexen kombiniert hat konnte mich überzeugen. Das Buch war wirklich spannend, wenn auch bestimmt noch nicht perfekt.
Dennoch möchte ich es denen, die gerne Zeitreise-Romane und/oder Hexenromane lesen ans Herz legen - es lohnt sich.


-----------------------------------------------------------

Ich bedanke mich recht herzlich bei bloggdeinbuch und dem Dryas Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars
 

edit
Neuere Posts Ältere Posts

Alle Tags

Rezension (223) Leseliste (130) Fantasy (127) Gemeinsam Lesen (99) Zuwachs (73) Carlsen Verlag (61) Rezensionsexemplar (60) cbt (52) Wochenende-News (50) 5 von 5 Blumen (41) Heyne (39) Wünschenswert (38) 5 von 5 Kronen (36) Bloggeraktion (32) Egmont Lyx (30) IVI Verlag (29) Mira Taschenbuch (28) Dystopie (27) 4 von 5 Kronen (26) Jugendbuch (25) Goldmann Verlag (24) FJB (23) Knaur (23) Piper Verlag (23) cbj (23) Arena Verlag (21) dtv (21) 4 von 5 Blumen (20) 5+ von 5 Blumen (19) 5+ von 5 Kronen (19) Lesestatistik (19) Freitagsfüller (18) Planet Girl Verlag (18) bloggdeinbuch (18) Fischer Verlag (17) Loewe (17) Blanvalet Verlag (16) Jennifer Estep (16) Sommerbuch Challenge (16) Leselisten Update (14) Leserunde (14) 5 von 5 Eulen (13) 3 von 5 Blumen (11) Oetinger Verlag (11) script 5 (11) Baumhaus Verlag (10) J.R. Ward (10) Top Ten Thursday (10) 3 von 5 Kronen (9) Cate Tiernan (9) News (9) Rowohlt Verlag (9) Tag (9) Bastei Lübbe Verlag (8) Jennifer L. Armentrout (8) Montagsfrage (8) Richelle Mead (8) 5+ von 5 Eulen (7) Julie Kagawa (7) Thomas Thiemeyer (7) 1 von 5 Blumen (6) Aimée Carter (6) Ein Buch Zwei Meinungen (6) HarperCollins Verlag (6) Impress Verlag (6) Ink Verlag (6) Kim Winter (6) Larissa Ione (6) Maggie Stiefvater (6) P.C. Cast & Kristen Cast (6) Page & Turner Verlag (6) Pan Verlag (6) Scholastic Verlag (6) 4 von 5 Eulen (5) Boje Verlag (5) Englisch (5) Gewinnspiel (5) J.K. Rowling (5) Jeaniene Frost (5) Rachel Vincent (5) Suzanne Collins (5) dot.books (5) Aprilynne Pike (4) Blogger schenken Lesefreude (4) Bloommsbury Verlag (4) Cassandra Clare (4) Challenge (4) Claudia Grey (4) Coppenrath Verlag (4) Marissa Meyer (4) Michelle Harrison (4) Oldigor Verlag (4) P.C. Cast (4) Penhaligon Verlag (4) Sandra Regnier (4) Victoria Aveyard (4) ueberreuter Verlag (4) 2 von 5 Blumen (3) 2 von 5 Kronen (3) Alexey Pehov (3) Ally Condie (3) Alyson Noël (3) Anna Todd (3) Christine Spindler (3) Daniela Winterfeld (3) Dressler Verlag (3) Dryas Verlag (3) Fantasyfiguren-Challenge (3) Freies Geistesleben Verlag (3) Holly Black (3) Jahresrückblick (3) Kami Garcia & Margaret Stohl (3) Kerstin Gier (3) Liebesroman (3) Manga (3) Melissa Marr (3) Mia James (3) Mina Kamp (3) Rachel Hawkins (3) Random House Verlagsgruppe (3) Sabrina Qunaj (3) Selfpublished (3) Simone Elkeles (3) Stefanie Simon (3) Tahereh Mafi (3) Ullstein Verlag (3) ars Edition Verlag (3) 1 von 5 Eulen (2) Abby McDonald (2) Antoinette Lühmann (2) Berlin Verlag (2) Buch-Weltreise (2) C. C. Hunter (2) Caragh O'Brien (2) Carlsen Manga! (2) Chicken House Verlag (2) Colleen Gleason (2) Colleen Hoover (2) Cristin Terrill (2) Doubleday Verlag (2) Egmont Manga & Anime (2) Erin Morgenstern (2) Erotik Roman (2) Freitagsnews (2) George R. R. Martin (2) HarperTeens Verlag (2) Huntley Fitzpatrick (2) Joanna Philbin (2) Jordan Dane (2) Justine Larbalestier (2) Lesemarathon (2) Lesung (2) Linea Harris (2) Lynn Raven (2) Malinda Lo (2) Marie Lu (2) Maya Shephard (2) Moira Young (2) Piper Ebooks (2) Ravensburger Verlag (2) Renate Götz Verlag (2) Robin Wasserman (2) Rowohlt POLARIS Verlag (2) Sarah Crossan (2) Sarah J. Maas (2) Soman Chainani (2) Speak Verlag (2) Tanja Heitmann (2) Teresa Sporrer (2) Thomas Lisowsky (2) Tokyopop (2) bookshouse Verlag (2) 2 von 5 Eulen (1) 3 von 5 Eulen (1) Action (1) Adult (1) Aktion (1) Alix Flinn (1) Amanda Hocking (1) Amie Kaufman und Meagan Spooner (1) Amor Towles (1) Ann Brashares (1) Anna Mocikat (1) Barnes & Nobles Verlag (1) Beatrix Potter (1) Beth Ann Bauman (1) Buchmesse (1) C.J. Daugherty (1) Carlos Ruiz Zafón (1) Christine Lehmann (1) Claire Gavilan (1) Corina Bomann (1) Dan Wells (1) Diana Verlag (1) E. L. James (1) Egmont Lyx.digital (1) Ela Mang (1) Elena Melodia (1) Elizabeth Fama (1) Elizabeth Miles (1) Emilia Polo (1) Ergebnis (1) F. Warne & Co Verlag (1) Fantasykrimi (1) Feelings Verlag (1) Gemma Malley (1) Geneva Lee (1) Graphia Verlag (1) Gustav Lübbe Verlag (1) Hagen Ulrich (1) Headline Verlag (1) Helen Maslin (1) Heyne fliegt (1) Himmelstürmer Verlag (1) Hodder Verlag (1) J. A. Souders (1) J. Lynn (1) Janet Edwards (1) Januar (1) Jeanette Winterson (1) Jennifer Benkau (1) Jess Haines (1) Jessica Khoury (1) Jessica Spotswood (1) Joe Donnelly (1) Josephine Angelini (1) Julia Karr (1) Julie Cross (1) Jun Mochizuki (1) K. Bromberg (1) Kai Meyer (1) Kami Garcia (1) Karen Mahoney (1) Kathryn Smith (1) Katie Kacvinsky (1) Kim Hyung Min/Yang Kyung-il (1) Klett-Cotta Verlag (1) Kody Keplinger (1) Krüger Verlag (1) Laura Kneidl (1) Lauren Beukes (1) Lauren Oliver (1) Leah Rae Miller (1) Leigh Bardugo (1) Lilith Saintcrow (1) List Taschenbuch (1) M.R. Carey (1) Mathias Malzieu (1) Mayu Sakai (1) Melissa Darnell (1) Michaela Holzinger (1) Mila Brenner (1) Mina Hepsen (1) Mira Books Verlag (1) Morgan Matson (1) Nalini Singh (1) Nica Stevens (1) O.R. Melling (1) Orionbooks (1) P.C.Cast & Kristen Cast (1) Rachel Cohn (1) Rebecca Hohlbein (1) Reisen mit Lielan (1) S. Luhtanen / M. Oikkonen (1) Sabine Neuffer (1) Saurländer Verlag (1) Savannah Davis (1) Shannon Hale (1) Simon und Schuster Verlag (1) Sommer (1) Stephenie Meyer (1) Steve Feasy (1) Sylvia Day (1) Thienemann Verlag (1) Tine Ambruster (1) Trish Doller (1) Veranstaltung (1) Verlaghaus el Gato (1) Virginia Kantra (1) Vorstellung (1) Weltbild Verlag (1) William Horwood (1) WordsworthVerlag (1) Yelena Black (1) Yuna Stern (1) Yvonne Woon (1) cDv Verlag (1) carl's books Verlag (1) penguin Verlag (1) rbooks Verlag (1)
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern Template by Simzu · © Content Fascinating Books