Wünschenswert #26

| Mittwoch, 31. Dezember 2014 | |
Ihr kennt doch bestimmt alle "Waiting on Wednesday" - oder auch kurz WoW. Nun, kurzum: ich wüsste nicht genug Bücher um euch jede Woche eine Neuerscheinung vorzustellen. 
Das hat mich spontanauf die Idee gebracht "Wünschenswert" (den Namen hat Lielan vorgeschlagen ♥) zu posten.
Jeden Mittwoch werde ich euch hier unter dem Tag "Wünschenswert" Bücher meiner Wunschliste vorstellen, die ich unbedingt noch haben will. Wer mag darf sich frei fühlen bei diesem Tag mitzumachen :)! Hinterlasst mir doch einen Link, damit ich euch stalken kann ^-^


Wünschenswert diese Woche||Lauren Beukes :
Zoo City

Wer Schuld auf sich lädt ... 
... muss mit zwei Dingen leben: Einer magischen Begabung. Und einem Tier, das plötzlich da ist und einem nie mehr von der Seite weicht. So wie das Faultier, das Zinzi December auf dem Rücken trägt. 
Zinzi hat einen Haufen Schulden und ein Talent dafür, verlorene Dinge zu finden. Oder Menschen, wie im Fall des verschwundenen Pop-Starlets Songweza. Die Suche gestaltet sich schwierig, denn in einer Welt, in der Magie und Verbrechen regieren, sind allzuviele Fragen nicht erwünscht. Wenn man anfängt, in Johannesburgs dunkle Ecken zu schauen, kommt schnell die Wahrheit ans Licht. Eine Wahrheit die einige Leute dringend unter Verschluss halten wollen. Die Wahrheit über die «Getierten» und über das, was im Verborgenen mit ihnen geschieht ...  (bei Amazon ansehen)

  • Dieses Werk ist vor gar nicht allzu langer Zeit erst erschienen - nämlich am 19.12.2014. Doch dieses Buch klingt absolut nach meinem Geschmack :)

Habt ihr diesen Roman schon gelesen? Oder kennt ihr ihn gar nicht?



edit

Rezension Jennifer L. Armentrout: Obsidian 02 - Onyx Schattenschimmer

Taschenbuch: 464 Seiten
Preis: 19,99 €
Sprache: Deutsch
Verlag: Carlsen (Erschienen am: 21. November 2014)
ISBN: 3551583323
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahre
(hier direkt bei Amazon kaufenn| Hier direkt beim Verlag kaufen)









  1. Obsidian Schattendunkel
  2. OYNX SCHATTENSCHIMMER
  3. Opal Schattenglanz (erscheint im April 2014)


Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?Dies ist der zweite Band der Obsidian-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Der dritte Band erscheint am 24, April 2015. (Quelle: carlsen.de)


Zehn Sekunden saß Daemon Black auf seinem Platz, als er mir auch schon zuverlässig den Stift in den Rücken bohrte.



Das Cover ist ein absolutes Zuckerstück - so wunder wunderschön ♥

Die Charaktere waren auch im zweiten Teil wieder das Schmuckstück des Buches. Ich liebe Katy und ihr loses Mundwerk, aus dem immerzu alles heraus purzelt was ihr gerade durch den Kopf geht. Dabei ist sie so witzig und herzlich, dass man sie gerne knuddeln würde. Dee ist ihre herzallerliebste beste Freundin, eine Freundin, die einfach jeder gerne haben würde. Vor allem möchte man wohl aber ein Stück von ihrem heißen Bruder Daemon abhaben. Der, wie sich nun zeigt, zwei Seiten hat: Eine neckende, flirtende, heiße und eine offene, ehrliche, süße. Natürlich ist Dees Freund Adam auch wieder mit von der Partie, genauso wie Katys Freunde Lesa und Carissa. Und dann gibt es da noch diesen neuen und gut aussehenden Schüler Blake, der allerdings auch etwas seltsames an sich hat. 

Der Schreibstil ist einfach nur toll. Jennifer L. Armentrout schafft es durch ihre spannende, fesselnde und jugendhafte Sprache an den Roman zu fesseln. Mal ganz davon ab, dass sie ihren ganz eigenen Humor sehr sympathisch verpackt.

Die Story aus Band 1 hat mir schon so unfassbar gut gefallen, weswegen meine Erwartungen an den folge Band sehr hoch waren. Seit Daemon Katys Leben gerettet hat, hat sich einiges verändert - vor allem die Beziehung zwischen den beiden. Und dann taucht auch noch dieser neue und gut aussehende Schüler auf, der Katys Leben noch mehr auf den Kopf stellt, denn auch er findet sie interessant. Und von da an wird alles so schrecklich Geheimnisvoll.
Spätestens bei diesem Band sollten alle Kritiker, die bei Band 1 noch lauthals krähten es sei eine Kopie von Twilight, nun einsehen, dass dieses Werk sehr eigenständig ist. Die Autorin hat eine eigene Welt erschaffen und diese gefestigt.
Band 1 der Obsidian-Reihe war soooo romantisch, Band 2 hingegen ist eher extrem actionreich und gefährlich, was aber nicht bedeutet, dass es hier keine Romantik gibt. Vielmehr lässt sich hier eine Entwicklung erkennen, die der Leser haargenau nachvollziehen kann.
Ich war wirklich froh, dass die neckenden Gespräche zwischen Katy und Daemon auch diesem Buch wieder aufgetaucht sind und den Leser durch ihre Art und Weise amüsiert haben - dafür hat die Autorin wirklich ein Händchen.
Und natürlich durfte auch das Geheimnisvolle nicht fehlen, denn das beschäftigt einen Leser ja bekanntlich so lange, bis man auch das letzte Geheimnis gelüftet hat - was wiederum zur Folge hat, dass man dieses Buch quasi einatmet. Teilweise haben eingearbeitete Schocks mein armes Leserherz stillstehen lassen, während extreme Situationen es haben so schnell schlagen lassen, dass ich dachte es spränge mir gleich aus der Brust. Tatsache ist, dass es nie zur Ruhe kommt, denn ein Abenteuer folgt dem nächsten und eins ist gewiss: So gut wie nichts ist wie es zu sein schien.

Der Cliffhanger ist wirklich mies! Mal ganz davon ab, dass gen Ende so viel passiert, dass man als Leser zum zerreißen gespannt ist, doch natürlich musste der Cliffhanger auch noch so überraschend sein und einen so neugierig auf Band 2 machen. Erst war ich traurig, dann glücklich und nun erwarte ich sehnlichst Band 3 - Gott sei Dank ist hier schon ein Ende in Sicht.


Der zweite Band von Jennifer L. Armentrouts Obsidian-Reihe ist in meinen Augen mehr als nur gelungen. Ihr Werk wird noch einmal selbstständiger und weist auf, dass es keine billige Kopie von Twilight ist. Natürlich bin ich auch von diesem Werk wieder sehr angetan und ja - ich bin verliebt! Nach Band 1 hat die Autorin nun mit ihrer Fortsetzung noch ein Krönchen oben drauf gesetzt. Ich bleibe bei meinem Satz, den ich euch schon bei der Rezension zu Band 1 gepredigt habe: KAUFT ES, LEST ES, LIEBT ES!


Ich bedanke mich recht herzlich beim Carlsen Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!

edit

Gemeinsam Lesen #25

| Dienstag, 30. Dezember 2014 | |
Eine Bloggeraktion ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-allerlei, die ihr nun wöchentlich abwechselnd bei Aleshanee und Schlunzen Buecher findet.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
  • Ich lese gerade "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" von Ali Shaw und bin auf S. 108

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
  • " Schon als kleiner Junge, als er unten auf der Treppe im Haus seiner Eltern saß, war Midas fasziniert davon gewesen. "

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch los werden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
  • Irgendwie hatte ich mir das Buch ganz anders vorgestellt. Es ist - in meinen Augen - relativ schwierig und teilweise sehr langatmig. Dabei ist die Aufmachung des Werkes soo schön mit den silbernen Seiten und den Applikationen am Anfang von jedem Kapitel. Leider kann es mich bisher aber so gar nicht packen und zum weiterlesen reizen ..

 4. Der Jahreswechsel steht an: Habt ihr euch für 2015 lesetechnisch Ziele gesetzt? Welche sind das und warum?
  • Ich denke ich werde mein Leseziel genauso stecken wie in diesem Jahr: 75 Bücher. Ich weiß ja leider nie so genau wie viele Bücher ich in einem Monat lese und daher sind 75 in meinen Augen ein machbares Ziel.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hier kannst auch du am "Gemeinsam Lesen" teilnehmen.

Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
Bitte beachtet, dass die Aktion im wöchentlichen Wechsel auf Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher stattfindet. 



edit

Rezension Alyson Noël: Evermore 05 - Der Stern der Nacht

Taschenbuch: 352 Seiten
Preis: 8,99 €
Sprache: Deutsch
Verlag: Page & Turner (Erschienen am: 16. Oktober 2012)
ISBN: 3442476224
Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab ? Jahre
(hier direkt bei Amazon kaufen)









  1. Die Unsterblichen
  2. Der blaue Mond
  3. Das Schattenland
  4. Das dunkle Feuer
  5. DER STERN DER NACHT
  6. Für immer und ewig



Wahre Liebe gibt niemals auf!Haven war bisher Evers beste Freundin, doch das ist nun endgültig vorbei. Havens große Liebe Roman ist tot, und die Schuld daran gibt sie Ever. Außerdem ist Evers Hoffnung auf ein glückliches Leben mit Damen für immer dahin, denn das Mittel gegen den Fluch, der auf ihnen lastet, ist zerstört worden. Soll Ever nun tatsächlich gegen ihre Freundin Haven kämpfen, die nur auf Rache aus ist? Oder soll sie abwarten und riskieren, dass Haven das Leben ihrer besten Freunde und vielleicht sogar ihr eigenes zerstört? (Quelle: amazon.de)


Du wirst mich nie schlagen.


Das Cover finde ich sehr hübsch mit der lilanen Tulpe, genau wie alle Cover der Vorgänger-Bände.

Die Charaktere sind die selben wie auch in den vorherigen Bänden. Ever ist an und für sich eine interessante Persönlichkeit, hat jedoch manchmal ihre nervigen Allüren. Damen, den ich eigentlich immer für einen perfekten Gentlemen gehalten habe, hat sich nun auch etwas verwandelt. Haven, die einst Evers beste Freundin ist, ist nun ihre beste Feindin - eine besonders erbitterliche und absolut wahnsinnige auch noch. Der süße Surferboy Jude ist auch nicht gerade einfach und stellt das Leben noch einmal mehr auf den Kopf. Die Person, die sich aber am unausstehlichsten verhält ist ihre Tante Sabine

Der Schreibstil ist relativ angenehm zu lesen, weist jedoch nicht wirklich Spannung auf. Leider sind viele Passagen etwas langatmig und verwirrend gewesen, so dass nicht wirklich Lesespaß aufkommen konnte.

Die Story hatte ich schon relativ aus meinem Gedächtnis verdrängt, weswegen ich wirklich gespannt war. Denn alles was ich noch im Kopf hatte, war das es nicht so spannend war. Ever's Leben läuft absolut gar nicht so wie sie es sich vorgestellt hatte. Die Unendlichkeit mit Damen begann direkt mit einem Problem und nun kommt noch ein weiteres hinzu - Haven. Irgendwie muss sie sich den Problemen stellen und sie meistern.
Ehrlich gesagt ist mir der Einstieg gar nicht leicht gefallen, denn immerhin war Band 3 so gut wie komplett aus meinem Gedächtnis verbannt und es gab keine Rückführung mehr. Und auch sonst war ich ziemlich verwirrt, denn viele Zusammenhänge sind mir überhaupt nicht klar geworden. Und auch die Entwicklung der Charaktere hat einen etwas säuerlichen Geschmack hinterlassen, vor allem bei Ever und Damen. Kein Wunder also, dass hier mal wieder fleißig Beziehungskrisen eingebaut wurden - so wie in bisher jedem Buch.
Ich würde meinen, dass das Buch relativ nett ist - ich aber auch ehrlich gesagt recht froh bin wenn ich bald durch bin mit der Reihe.

Beim Ende scheint das Happy End so nah, doch es zerfällt dem Leser wieder in den Händen, was ja schon irgendwie nervt - immerhin ist es in fast jeder Buch bisher so gewesen. Im Endeffekt bleibt man als Leser verwirrt zurück, auch wenn das Ende relativ abgeschlossen ist.


"Der Stern der Nacht" war wirklich unbefriedigend - von zu wenig Spannung über langatmige Szenen bis hin zum vermaledeiten nicht erfolgtem Happy End. Leider ist auch der 5. Band eher eine Enttäuschung gewesen. Wiederholungen verschiedenster Szenen aus den vorherigen Bänden machen das Buch eher zu einer Lesequal als einer Leselust. Ich bin froh wenn ich die Reihe beendet habe.


edit

Gemeinsam Lesen #24

| Dienstag, 16. Dezember 2014 | |
Eine Bloggeraktion ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-allerlei, die ihr nun wöchentlich abwechselnd bei Aleshanee und Schlunzen Buecher findet.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
  • Ich lese gerade M. R. Careys Dystopie "Die Berufene" und bin auf S. 213

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
  • " Das G-Blocker-Ritual ist Standard, aber entscheidend"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch los werden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
  • Also bisher bin ich ganz begeistert, auch wenn einem manche Stellen echt den Magen umdrehen können- und das habe ich in dem Maße das erste mal in einer Dystopie. Aber irgendwie wird es dadurch nur noch realer. Irgendwie erschreckend ..

 4. Wie schlimm sind für euch Spoiler? Seid ihr genervt, wenn ihr irgendwo etwas erfahrt - sei es Klappentext oder in einer Rezension - oder ist es euch egal?
  • Es kommt immer drauf an. Also wirklich extreme Spoiler die quasi das ganze Buch vorweg nehmen HASSE ich, aber so ein bisschen, so das die Spannung gesteigert wird find ich manchmal sogar ganz gut.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hier kannst auch du am "Gemeinsam Lesen" teilnehmen.

Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
Bitte beachtet, dass die Aktion im wöchentlichen Wechsel auf Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher stattfindet. 



edit

Rezension Karen Mahoney: Iron Witch 01 - Das Mädchen mit den magischen Tattoos

Taschenbuch: 320 Seiten
Preis: 8,99 €
Sprache: Deutsch
Verlag: Bastei Lübbe (Erschienen am: 12. Oktober 2012)
ISBN: 3843201196
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14-17 Jahre
(hier direkt bei Amazon kaufen)









  1. DAS MÄDCHEN MIT DEN MAGISCHEN TATTOOS
  2. Die Waldkönigin (erscheint im Juni 2015)



Donna ist ein Freak. Eine Außenseiterin. Das zumindest behaupten ihre Mitschüler. Seit einem Angriff der Dunklen Elfen vor Jahren ist sie gebrandmarkt mit Tätowierungen aus Silber, Eisen und voller Magie, die sie vor anderen versteckt. Eines Tages kehren die einst aus Faerie vertriebenen, Unheil stiftenden Dunklen Elfen zurück. Jetzt muss Donna sich entscheiden. Wird sie ihren besten Freund retten und dafür eines der wohlbehütetsten Geheimnisse der Welt verraten? (Quelle: amazon.de)


Ich war sieben, als mein Vater mir das Leben rettete und dabei starb.


Das Cover ist wirklich wunderhübsch und ein Eyecatcher, was aber vor allem an den silbernen Applikationen des Tattoos liegt. 

Die Charaktere fand ich leider etwas schwach. Donna, die überall als Freak gilt, hat geheimnisvolle Tattoos. Und auch sonst umgibt sie sich gerne mit Geheimnissen. Ihr Mut stach jedoch hervor. Navin ist ihr bester Freund und versucht zumindest sie in allem zu unterstützen. Xan ist ein Halbelf ohne Flügel, der alles nicht gerade einfacher macht. Vor allem ihre Tante Paige scheint Donnas Leben so kompliziert wie möglich machen zu wollen. 

Der Schreibstil ist vor allem eins - geheimnisvoll. Das Werk erfahren wir die meiste Zeit "über" Donnas Sicht, in ihre wirklich Perspektive rutschen wir erst durch die Tagebucheinträge, die man immer wieder findet. Karen Mahoney schreibt klar und deutlich, so dass man die Handlungen eigentlich leicht nachvollziehen kann.  

Die Story war irgendwie nicht so ganz das, was ich erwartet hatte. Donna ist gebrandmarkt dank ihrer silbernen Tattoos die sich seit dem Unfall auf ihren Unterarmen schlängeln. Um sie zu verbergen trägt sie seidene Handschuhe. Doch leider halten die nur die neugierigen Blicke ab, nicht jedoch das Unheil. Denn kaum hat sie sich versehen steckt sie auch schon mitten drin im Schlamassel und muss irgendwie versuchen die Welt und vor allem ihre Liebste vor den bösen Dunkelelfen zu beschützen.
Ich würde dieses Buch allumfassend gerne wie folgt beschreiben: Ganz nett. Ich habe mir mehrmals notiert, dass Iron Witch sehr geheimnisvoll ist und Leser in vielen Dingen einfach im Dunkeln tappt. Zum Beispiel was es mit den Tattoos auf sich hat. Leider waren mit die Charaktere, wie Oben schon einmal genannt, etwas zu schwach. Ihre Persönlichkeit kommt kaum heraus, vor allem die Nebencharaktere sind wirklich nur eine Nebensache, was ich etwas schade fand. Es war alles schon ganz nett und hat das Werk hat mich auch unterhalten, aber irgendwie hat etwas gefehlt. Ich kann euch nicht einmal genau sagen, was mir so gefehlt hat, aber irgendwie war es noch nicht vollständig.
Auch die Spannung ist nicht permanent vorhanden, sondern tritt erst gegen Ende wirklich auf. Bis zu diesem Zeitpunkt plätscherte der Roman eher vor sich hin, ohne das wirklich etwas Markantes passiert wäre. Und auch die Fragen, die den Leser permanent durch den Roman begleitet haben, werden erst relativ spät und dann auch nur sehr spärlich aufgeklärt.

Das Ende an sich ist relativ abgeschlossen, zumindest sind alle Handlungen beendet. Aber dennoch fragt sich der Leser wie es weiter geht.


Alles in allem fand ich "Iron Witch" leider etwas schwach. Die Charaktere waren mir zu unpräsent, die Spannung war mir zu niedrig. Dennoch hat mich das Buch unterhalten. Es hat einfach etwas gefehlt, zumindest in meinen Augen. Vielleicht steigert sich das Ganze ja im zweiten Band.


edit

Lesung zu "MUC" mit Anna Mocikat ♥

| Montag, 15. Dezember 2014 | , |

Hallo liebe Mit-Vernarrte ♥

Ich durfte gestern Abend an der Lesung zu Anna Mocikats Werk "MUC" in Köln teilnehmen. Und hach war es schön.

Die Lesung fand in einem mega süßen, kleinen Lokal statt. Dadurch, dass es so schnuckelig war, war man hautnah an der Autorin dran - die eine wirklich herzliche Frau ist.

Ich bin gleich mit ihr ins Gespräch gekommen und sie hat mir erzählt, dass in dem Werk rund 2 Jahre arbeit stecken. Natürlich war es schon immer ihr großer Wunsch ihr eigenes Werk zu veröffentlichen. Und neben dem Roman, der natürlich im Mittelpunkt stand, ist sie mir wirklich herzlich und liebevoll rüber gekommen, hat mir angeboten ich könne mich melden wenn ich etwas wissen will und gesagt sie würde sich freuen, wenn ich ihr meine Rezension zukommen lassen würde, nachdem ich ihr Buch gelesen habe - und das werde ich natürlich auch tun.

MUC ist wirklich eine interessante Dystopie, zumindest soweit ich das durch die Einblicke beurteilen kann. Und natürlich hat es mir unter den Fingern gebrannt die liebe Anna etwas auszuhorchen. Die Idee entstand auf einer Reise in den Regenwald von Thailand, in dem unglaubliche Baumriesen stehen und die Natur alles beherrscht, wo man merkt, dass die Menschen hier nicht vorzufinden sind. Daraufhin kam ihr nämlich der Gedanke, wie das ganze wohl aussähe, wenn es in München so aussehen würde. Und so entstand das Grundgerüst des Romans.

Aktuell schreibt sie am folge Band von MUC, der voraussichtlich im nächsten Jahr um diese Zeit erscheinen soll. Ebenfalls sollen im Laufe des Jahres 2015 vier E-Books erscheinen, die aktuelle Randaspekte von MUC in den Vordergrund stellen - das erste E-Book soll hier vermutlich ab März erhältlich sein.

Natürlich musste ich auch eine Signatur für mein Buch holen, und die ist auch wirklich toll :)


Fest steht, dass ich mich nun nach der Lesung noch mehr auf das Werk freue ♥


Das Buch "MUC"


München, 2120: Hundert Jahre nach dem großen Sterben, dem beinahe die gesamte Menschheit zum Opfer fiel, ist von dem Wohlstand der Stadt wenig übrig. Zerstörte Häuser, Müll und Dreck in den Straßen und Skelette in der U-Bahn, so präsentiert sich MUC, wie die Stadt mittlerweile heißt, der Kletterkünstlerin Pia. 
Pia ist auf der Suche – nach ihrem Bruder, der vor Jahren verschollen ist, und nach Antworten. Denn das große Sterben haben nur Rothaarige überlebt, ihre Haare jedoch sind pechschwarz. Aber MUC ist kein Ort des Wissens und der Freiheit mehr, sondern eine ­gnadenlose Diktatur. Pia muss sich entscheiden, ob 
sie auf der Seite der Unterdrücker oder der Unterdrückten stehen will. 
(Quelle: Amazon.de)












edit

Wochenend-News #48

| Sonntag, 14. Dezember 2014 | , |
Einen wunderschönen 2. Advent!

Da ist das Wochenende auch schon wieder vorbei - aber es war definitiv sehr ereignisreich. Am Freitag hatte ich Weihnachtsfeier von meiner Firma. Und die war wirklich lustig: Gestartet sind wir auf dem Bonner Weihnachtsmarkt, dann ging es zum Bowlen und Essen nach Roisdorf und zu guter letzt ins Brvegels auf den Ringen in Köln.
Samstag war dein ein "Ich hänge rum und schmökere nur in meinem Buch" Tag, was aber auch mal echt schön ist.
Und heute Abend war ich bei der Lesung von Anna Mocikats "MUC" - den Bericht dazu gibt es morgen :)

Was habt ihr denn am Wochenende gemacht?

Aktueller Lesestoff
Ich bin mal wieder in eine dystopische Welt abgetaucht - nämlich die von M. R. Careys "Die Berufene". Das Buch ist bisher wirklich interessant - und mal was Neues.

Was lest ihr denn grad so?











Ausgelesene Bücher
Ich habe diese Woche leider wieder nur ein Buch verschlungen - aber das war gut :) Immerhin etwas, wenn ich es schon nicht schaffe so viel zu lesen wie ich gerne würde.

Und was habt ihr diese Woche so schönes gelesen?









Leseliste des aktuellen Monats
  • [RE] Blake Kato: Traummädchen 01 - Blutmond im Mitternachtsblau
  • [FANTASY] Ali Shaw: Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
  • [DYSTOPIE] Dan Wells: Partials 01 - Aufbruch
  • [BOOK SERIES KILL] Rachel Vincent: Soul Screamers 03 - Halte meine Seele
  • [RE] M.R. Carey; Die Berufene
  • [BOOK SERIES KILLAlly Condie: Cassia & Ky 02 - Die Flucht
edit

[Zuwachs] Dezember #1

Zuwachs für meinen SuB



Äh ja ... wie soll ich das nur erklären. Ich wollte eigentlich gar nicht so viele neue Bücher haben, aber schwupps. Da war es passiert. Und ich bin sowieso ganz unschuldig, denn ich habe mir kein einziges Buch davon selbst gekauft! 2 Bücher habe ich mir von meinem Amazon Geschenkgutschein gekauft, den ich zum Geburtstag bekommen habe und 2 Bücher sind Rezensionsexemplare.

Welche der Bücher habt ihr schon gelesen oder wollt ihr selbst haben?

______________________________________________
A. G. Howard: Dark Wonderland - Herzkönigin
Alyssa hört Blumen und Insekten flüstern, eine Gabe, die schon ihre Mutter um den Verstand brachte. Denn sie sind die Nachfahrinnen von Alice Liddell - besser bekannt als Alice im Wunderland. Als sich der Zustand ihrer Mutter verschlechtert, kann Alyssa ihr Erbe nicht mehr leugnen, sie muss jenen Fluch brechen, den Alice verschuldet hat. Durch einen Riss in einem Spiegel gelangt sie in das Reich, das so viel finsterer ist, als sie es aus den Büchern kennt, und zieht dabei ihren besten Freund und große Liebe Jeb mit sich. Auf der anderen Seite erwartet sie jedoch schon der zwielichtige und verführerische Morpheus, der sie auf ihrer Suche leitet. Aber wem kann Sie wirklich trauen?





~~~~~~~~~~~

Lauren Oliver: Panic - Wer Angst hat ist raus
PANIC begann wie so viele andere Dinge in Carp, einer armen Stadt mit zwölftausend Einwohnern mitten im Nichts: weil Sommer war und es nichts Besseres zu tun gab. 
Heather hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der GEWINN ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist weder furchtlos noch eine Kämpferin. Doch schnell wird klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass MUT auch eine Frage von Notwendigkeit ist.
Dodge war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine ANGST, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber dann stellt er fest, dass auch andere Geheimnisse habe. Und um zu gewinnen, muss man seine GEGNER kennen.

Das Spiel beginnt. Und nur eins steht fest: Panic wird alles - und jeden - verändern.


Ich bedanke mich recht herzlich beim Carlsen Verlagsteam für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars




~~~~~~~~~~~

Anna Mocikat: MUC
München 2120: Hundert Jahre nach dem großen Sterben, dem beinahe die gesamte Menschheit zum Opfer fiel, ist von dem Wohlstand der Stadt wenig übrig. Zerstörte Häuser, Müll und Dreck in den Straßen und Skelette in der U-Bahn, so präsentiert sich MUC, wie die Stadt mittlerweile heißt, der Kletterkünstlerin Pia. Pia ist auf der Suche - nach ihrem Bruder, der vor Jahren verschollen ist, und nach Antworten. Denn das große Sterben haben nur Rothaarige überlebt, ihre Haare jedoch sind pechschwarz. Aber MUC ist kein Ort des Wissens und der Freiheit mehr, sondern eine gnadenlose Diktatur. Pia muss sich entscheiden, ob sie auf der Seite der Unterdrücker oder Unterdrückten stehen will.





Ich bedanke mich recht herzlich beim Knaur Verlagsteam für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars




~~~~~~~~~~~

G. W. Dahlquist: Das Dunkelbuch
Nach dem Absturz mit einem Luftschiff erwacht die junge Celeste Temple körperlich unversehrt, aber angefüllt mit den Erinnerungen tausend anderer Menschen. Erinnerungen an indigoblauen Lehm und an ein diabolisches Buch aus Glas! Damit beginnt für Celeste und ihre mutigen Gefährten ein waghalsiger Wettlauf auf Leben und Tod. Denn wer das Dunkelbuch jagt, spielt ebenso mit dem Feuer wie die, die es besitzen!



edit
Neuere Posts Ältere Posts

Alle Tags

Rezension (224) Leseliste (130) Fantasy (128) Gemeinsam Lesen (100) Zuwachs (73) Carlsen Verlag (61) Rezensionsexemplar (60) cbt (52) Wochenende-News (50) 5 von 5 Blumen (41) Heyne (39) Wünschenswert (38) 5 von 5 Kronen (36) Bloggeraktion (32) Egmont Lyx (30) IVI Verlag (29) Mira Taschenbuch (28) 4 von 5 Kronen (27) Dystopie (27) Jugendbuch (25) Goldmann Verlag (24) FJB (23) Knaur (23) Piper Verlag (23) cbj (23) Arena Verlag (21) dtv (21) 4 von 5 Blumen (20) 5+ von 5 Blumen (19) 5+ von 5 Kronen (19) Lesestatistik (19) Freitagsfüller (18) Planet Girl Verlag (18) bloggdeinbuch (18) Fischer Verlag (17) Jennifer Estep (17) Loewe (17) Blanvalet Verlag (16) Sommerbuch Challenge (16) Leserunde (15) Leselisten Update (14) 5 von 5 Eulen (13) 3 von 5 Blumen (11) Oetinger Verlag (11) script 5 (11) Baumhaus Verlag (10) J.R. Ward (10) Top Ten Thursday (10) 3 von 5 Kronen (9) Cate Tiernan (9) News (9) Rowohlt Verlag (9) Tag (9) Bastei Lübbe Verlag (8) Jennifer L. Armentrout (8) Montagsfrage (8) Richelle Mead (8) 5+ von 5 Eulen (7) Ink Verlag (7) Julie Kagawa (7) Thomas Thiemeyer (7) 1 von 5 Blumen (6) Aimée Carter (6) Ein Buch Zwei Meinungen (6) HarperCollins Verlag (6) Impress Verlag (6) Kim Winter (6) Larissa Ione (6) Maggie Stiefvater (6) P.C. Cast & Kristen Cast (6) Page & Turner Verlag (6) Pan Verlag (6) Scholastic Verlag (6) 4 von 5 Eulen (5) Boje Verlag (5) Englisch (5) Gewinnspiel (5) J.K. Rowling (5) Jeaniene Frost (5) Rachel Vincent (5) Suzanne Collins (5) dot.books (5) Aprilynne Pike (4) Blogger schenken Lesefreude (4) Bloommsbury Verlag (4) Cassandra Clare (4) Challenge (4) Claudia Grey (4) Coppenrath Verlag (4) Marissa Meyer (4) Michelle Harrison (4) Oldigor Verlag (4) P.C. Cast (4) Penhaligon Verlag (4) Sandra Regnier (4) Victoria Aveyard (4) ueberreuter Verlag (4) 2 von 5 Blumen (3) 2 von 5 Kronen (3) Alexey Pehov (3) Ally Condie (3) Alyson Noël (3) Anna Todd (3) Christine Spindler (3) Daniela Winterfeld (3) Dressler Verlag (3) Dryas Verlag (3) Fantasyfiguren-Challenge (3) Freies Geistesleben Verlag (3) Holly Black (3) Jahresrückblick (3) Kami Garcia & Margaret Stohl (3) Kerstin Gier (3) Liebesroman (3) Manga (3) Melissa Marr (3) Mia James (3) Mina Kamp (3) Rachel Hawkins (3) Random House Verlagsgruppe (3) Sabrina Qunaj (3) Selfpublished (3) Simone Elkeles (3) Stefanie Simon (3) Tahereh Mafi (3) Ullstein Verlag (3) ars Edition Verlag (3) 1 von 5 Eulen (2) Abby McDonald (2) Antoinette Lühmann (2) Berlin Verlag (2) Buch-Weltreise (2) C. C. Hunter (2) Caragh O'Brien (2) Carlsen Manga! (2) Chicken House Verlag (2) Colleen Gleason (2) Colleen Hoover (2) Cristin Terrill (2) Doubleday Verlag (2) Egmont Manga & Anime (2) Erin Morgenstern (2) Erotik Roman (2) Freitagsnews (2) George R. R. Martin (2) HarperTeens Verlag (2) Huntley Fitzpatrick (2) Jessica Spotswood (2) Joanna Philbin (2) Jordan Dane (2) Justine Larbalestier (2) Lesemarathon (2) Lesung (2) Linea Harris (2) Lynn Raven (2) Malinda Lo (2) Marie Lu (2) Maya Shephard (2) Moira Young (2) Piper Ebooks (2) Ravensburger Verlag (2) Renate Götz Verlag (2) Robin Wasserman (2) Rowohlt POLARIS Verlag (2) Sarah Crossan (2) Sarah J. Maas (2) Soman Chainani (2) Speak Verlag (2) Tanja Heitmann (2) Teresa Sporrer (2) Thomas Lisowsky (2) Tokyopop (2) bookshouse Verlag (2) 2 von 5 Eulen (1) 3 von 5 Eulen (1) Action (1) Adult (1) Aktion (1) Alix Flinn (1) Amanda Hocking (1) Amie Kaufman und Meagan Spooner (1) Amor Towles (1) Ann Brashares (1) Anna Mocikat (1) Barnes & Nobles Verlag (1) Beatrix Potter (1) Beth Ann Bauman (1) Buchmesse (1) C.J. Daugherty (1) Carlos Ruiz Zafón (1) Christine Lehmann (1) Claire Gavilan (1) Corina Bomann (1) Dan Wells (1) Diana Verlag (1) E. L. James (1) Egmont Lyx.digital (1) Ela Mang (1) Elena Melodia (1) Elizabeth Fama (1) Elizabeth Miles (1) Emilia Polo (1) Ergebnis (1) F. Warne & Co Verlag (1) Fantasykrimi (1) Feelings Verlag (1) Gemma Malley (1) Geneva Lee (1) Graphia Verlag (1) Gustav Lübbe Verlag (1) Hagen Ulrich (1) Headline Verlag (1) Helen Maslin (1) Heyne fliegt (1) Himmelstürmer Verlag (1) Hodder Verlag (1) J. A. Souders (1) J. Lynn (1) Janet Edwards (1) Januar (1) Jeanette Winterson (1) Jennifer Benkau (1) Jess Haines (1) Jessica Khoury (1) Joe Donnelly (1) Josephine Angelini (1) Julia Karr (1) Julie Cross (1) Jun Mochizuki (1) K. Bromberg (1) Kai Meyer (1) Kami Garcia (1) Karen Mahoney (1) Kathryn Smith (1) Katie Kacvinsky (1) Kim Hyung Min/Yang Kyung-il (1) Klett-Cotta Verlag (1) Kody Keplinger (1) Krüger Verlag (1) Laura Kneidl (1) Lauren Beukes (1) Lauren Oliver (1) Leah Rae Miller (1) Leigh Bardugo (1) Lilith Saintcrow (1) List Taschenbuch (1) M.R. Carey (1) Mathias Malzieu (1) Mayu Sakai (1) Melissa Darnell (1) Michaela Holzinger (1) Mila Brenner (1) Mina Hepsen (1) Mira Books Verlag (1) Morgan Matson (1) Nalini Singh (1) Nica Stevens (1) O.R. Melling (1) Orionbooks (1) P.C.Cast & Kristen Cast (1) Rachel Cohn (1) Rebecca Hohlbein (1) Reisen mit Lielan (1) S. Luhtanen / M. Oikkonen (1) Sabine Neuffer (1) Saurländer Verlag (1) Savannah Davis (1) Shannon Hale (1) Simon und Schuster Verlag (1) Sommer (1) Stephenie Meyer (1) Steve Feasy (1) Sylvia Day (1) Thienemann Verlag (1) Tine Ambruster (1) Trish Doller (1) Veranstaltung (1) Verlaghaus el Gato (1) Virginia Kantra (1) Vorstellung (1) Weltbild Verlag (1) William Horwood (1) WordsworthVerlag (1) Yelena Black (1) Yuna Stern (1) Yvonne Woon (1) cDv Verlag (1) carl's books Verlag (1) penguin Verlag (1) rbooks Verlag (1)
© Design Be KreaTief · 2013 · Based on Five by 5202 · Pattern Template by Simzu · © Content Fascinating Books